Geräusche der Alpakas

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2505

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon Susi » 31. Mär 2015 14:24

Natürlich sollte man männliche Tiere, die nicht zur Zucht gedacht sind, kastrieren um späteren Problemen vorzubeugen
Wenn es gut geht als Hengstgruppe...Glück gehabt
wenn nicht... Pech für die Tiere
Und erwachsene Hengste vermitteln ist viel schwieriger als Wallache
Deine Hengste wären gerade im richtigen Alter jetzt ;)
Das Summen wird sich geben, wenn sich die Tiere als Gruppe zusammen gefunden haben ;)
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2311
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon Thalpaka » 31. Mär 2015 15:20

Minzi, deine Kleinen sind noch jung. Da ist auch alles gut. Aber lass sie mal voll erwachsen werden - so 2,5 - und dann reden wir nochmal, was die Althengste dazu sagen.
Ich hoffe, dass sie nichts sagen - bzw die Kleinen sich fügen. Das wäre der gute Fall.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon lamahof » 31. Mär 2015 22:59

Alpaka-Don: wie ich schon sagte, es gibt zwei gespaltene Lager. Und es gibt so ziemlich genau 4 Leute, die das zu zeitige Kastrieren mit einem Jahr gutheißen - 3 vehemente Vertreter davon sind in diesem Thread vertreten. Die anderen sagen fast alle, daß sie mit einem Jahr zu jung dafür sind (bis ca. 2 Jahren - das schließt übrigens die Meinung der meisten Veterinärmediziner außer einer einzigen ein). *schulter.zuck* Tut mir ja auch leid, daß hier immer nur eine Meinung breitgetreten wird. Laß Dich bloss nicht irre machen.

Aber wegen der Töne: warte einfach noch ein wenig - das legt sich bald. Kopf hoch! :)
Zadik-Lamas auf dem Märkischen Lamahof
www.maerkischer-lamahof.de

Andentiere im Süden von Berlin - Trekking und Zucht seit 20 Jahren..
Benutzeravatar
lamahof
Beiträge: 1022
Registriert: 08.2008
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon Susi » 1. Apr 2015 07:02

niemand außer Dir, Anita, behauptet, dass die Tiere mit 1 Jahr zu jung fürs Kastrieren wären! Deine Meinung würde ich jetzt nicht als "2. Lager" bezeichnen wollen, zumal Du ja eine wissenschaftliche Begründung nicht vorweisen kannst
Und die meisten Veterinärmediziner haben auch keine bis wenig Ahnung von NWK, bis auf diese Einzige ;) Und darum wenden sich die allermeisten
ihrer Kollegen mit Fachfragen zu NWK eben an sie
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2311
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon lamahof » 1. Apr 2015 07:26

Susi, das ist Quatsch und das solltest Du auch wissen. Die Zeiten, als es nur eine "Fachtierärztin" für NWKs gab, sind schon lange vorbei. Sieh nach Wien, Leipzig, Dresden, Göttingen, Gießen, Bozen, ..... hier gibt es einige uns bekannte Namen, die auf dem Gebiet forschen und ihr Fachwissen auch ständig aktualisieren. Und soweit ich informiert bin, sagen sie auch das Gleiche wie ich in Bezug auf das Kastrationsalter - das wird auch so an Universitäten gelehrt (ja, NWKs sind jetzt Teil des Stoffes) ...... Davon abgesehen, gehört diese Diskussion nicht in diesen Thread. Ich beende damit meine Beteiligung diesen Seitenstrang entsprechend. (Und ich werde doch nicht anderen die Arbeit abnehmen - sucht selbst nach Referenzen - es gibt sie zur Genüge in aktuellen Fachbüchern.)
Zadik-Lamas auf dem Märkischen Lamahof
www.maerkischer-lamahof.de

Andentiere im Süden von Berlin - Trekking und Zucht seit 20 Jahren..
Benutzeravatar
lamahof
Beiträge: 1022
Registriert: 08.2008
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon INTI » 1. Apr 2015 08:17

Anita, keine Sorge, niemand erwartet "Arbeit" von Dir, noch dazu für andere...

Es gibt ja zum Glück eine Doktorarbeit: http://tpg.schattauer.de/de/inhalt/arch ... /show.html

Hierin heißt es:
Die Kastration ist für Hengste, die nicht zur Zucht eingesetzt werden sollen, anzuraten. Sie sollte möglichst vor der Geschlechtsreife durchgeführt werden...


Zwar sollte man, so heißt es dort auch, nicht unter einem Jahr kastrieren, aber das haben wir eben schon bei zwei Tieren problemlos gemacht, weil es jeweils gewünscht war und es grad zeitlich passte. Das "eine Jahr alt" sehe ich als Empfehlung, das "vor der Geschlechtsreife" hingegen als äußert wichtig an! Und da sich die Tierchen unterschiedlich entwickeln, sollte man vor jeglicher männlicher Hormonregung kastrieren! Mit zwei sind manche schon sehr weit!

Diese Arbeit ist m. W. nach wie vor die einzige über das Kastrieren von NWK. Wer also redet hier jetzt Quatsch daher?

Beste Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon Susi » 1. Apr 2015 08:38

Da Du, Anita, nicht mit Beweisen, falls es welche gäbe, hinter dem Berg halten würdest, gehe ich schwer davon aus, dass es auch dafür keine gibt! Im Gegensatz dazu gibt es sehr wohl Studien, die die Kastration, da sie sich ja eben auf das unerwünschte Hengstverhalten auswirken sollen, unbedingt vor der Geschlechtsreife empfehlen!
Das als "Quatsch" zu bezeichnen, werte ich als hilflose Reaktion auf mangelnde Gegenargumente
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2311
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon INTI » 1. Apr 2015 08:48

ach Anita belegt ihre Worte? Seit wann, ist mir wohl entgangen...
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon Susi » 1. Apr 2015 08:51

dass Forum hier ist ihr wohl zu schade, um Verweise auf die Quellen ihrer Behauptungen zu posten.... Schade... wäre ja interessant, und nicht jeder, der mitliest, ist in Internet-Recherche von wissenschaftlichen Arbeiten so versiert....
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2311
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Re: Geräusche der Alpakas

Beitragvon Thalpaka » 1. Apr 2015 21:01

Anita, leider bist du nicht richtig informiert. Ich habe im vergangenen Jahr an einem Kastrationsprojekt der Uni Göttingen teilgenommen, und die sagten sogar, dass ab einem halben Jahr nichts dagegen spricht.
In Australien wird auch so zeitig kastriert, wie mir eine Bekannte erzählte, die dort auf einer Alpakafarm gearbeitet hat.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron