Weidegang Nachts

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 608

Weidegang Nachts

Beitragvon flyinghorse » 14. Aug 2015 17:30

Hallo,
bei mir sind zwei Alpakajungs seit einer Woche eingezogen. Es klappt alles sehr gut. Der Züchter, bei dem ich sie gekauft habe, hat seine Alpakas über nacht
immer in den Stall eingesperrt. Das hab ich in den ersten Tagen auch so gemacht. Ich hatte aber den Eindruck, dass sie sich damit nicht so wohl fühlen. Seit zwei Tagen habe ich den Paddock offen, dass sie nachts auch raus können. Sie bleiben zwar trotzdem im Stall, sind aber ruhiger. Wie handhabt ihr das? Der Stall ist
liegt sehr ländlich. Es ist nur Wald und Wandergebiet rundherum. Also sind auch Füchse ... unterwegs. Der Zaun des Geheges ist 1,80 m hoch und gut abgedichtet.
Spricht Eurer Meinung etwas dagegen, offen zu lassen?

Liebe Grüße :roll:
flyinghorse
Beiträge: 3
Registriert: 08.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon INTI » 14. Aug 2015 20:10

Nö, lass doch offen, unsere haben immer Offenstall.
Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon flyinghorse » 15. Aug 2015 07:21

OK: Vielen Dank.
flyinghorse
Beiträge: 3
Registriert: 08.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon Susi » 15. Aug 2015 07:50

wir sperren unsre Tiere auch nie in den Stall... können raus und rein, wie sie wollen! Und Füchse können Alpakas eh nix anhaben ;)
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2311
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon Sonne » 15. Aug 2015 19:41

Hi,
unsere gehen gerade bei der großen Hitze gerne Nachts raus zum grasen und bleiben tagsüber drinnen. Wir liegen auch ganz ländlich und es gab noch nie Probleme mit anderem Getier :-)
Viel Spaß
Sonja
Sonne
Beiträge: 8
Registriert: 02.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon flyinghorse » 18. Aug 2015 13:25

Hi,

vielen Dank. Bin mir noch etwas unsicher und möchte Fehler vermeiden. Habe jetzt immer offen gelassen und sie sind ganz zufrieden damit. :D Bisher waren sie
beim Züchter nachts immer drin. Allerdings hat es bei uns jetzt ein paarmal kräftig geregnet und die Zwei stellen sich voll in den Regen bis sie tropfnass sind.
Zwischendurch stellen sie sich dann schon unter, aber man kann nicht behaupten, dass sie Nässe meiden. Wie verhalten sich da Eure Alpakas? Einer fängt dann auch zum Zittern an, wenn er nass ist. Braucht der ne Regendecke? Der hat auch nicht so dickes Flies als der Andere. Ganz begeistert sind meine Alpakas von meinem Pferd. Wenn ich am Gehege vorbeireite, kommen sie gesaust und begleiten uns bis zum Gehegeende. Sie schnuppern auch mit dem Pferde zusammen und sind weder aufgeregt noch ängstlich und würden, glaube ich, am liebsten mitgehen. Das ist schön zu beobachten.

Liebe Grüße
Birgit
flyinghorse
Beiträge: 3
Registriert: 08.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon mona61 » 20. Aug 2015 20:52

Hallo Birgit, nein, Regendecken brauchen sie nicht. Eigentlich wissen sie von allein, wie sie mit dem Wetter umgehen sollen. Wenn aber ein Tier offensichtlich friert, würde ich persönlich beide mal kurzzeitig einsperren, damit die Friernase sich aufwärmen kann, ansonsten weiterhin Offenstall. Der Herdentrieb ist halt stärker als ein eventuelles Bedürfnis nach Trockenheit. Sicher wird sich die Sache mit der Zeit einpendeln bzw. das Vlies genauso dick werden.
Das Mitkommen der Alpakas ist typisch, es ist je nach Situation etwas zwischen Neugierde und Reviersicherung. Komme aber bitte trotzdem nie auf die Idee, die Alpis und das Pferd irgendwo zusammen zu stellen. Ein kleiner Kick vom Pferd und die Knochen der Alpakas sind durch... Ich wünsche dir weiterhin viel Freude.
Lieben Gruß, Marion

3 Alpakas, 2 Lamas, 4 Pferde, 2 Shettys, 2 Hunde, 1 Katze, Angorakaninchen, Meerschweinchen
mona61
Beiträge: 705
Registriert: 02.2011
Wohnort: Kirrweiler /Lauterecken
Geschlecht: weiblich

Re: Weidegang Nachts

Beitragvon Thalpaka » 27. Aug 2015 10:44

Ich würde ihn nicht eindecken, denn durch den Kältereiz wächst auch die Wolle mehr.
Sie müssen selbstverständlich die Möglichkeit haben, sich alle trocken unterzustellen, ohne sich zu dicht zu kommen. Sie müssen mit ausgestrecktem HAls liegen können und noch ein bisschen Platz drumherum haben. Dann werden sie auch reingehen.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron