Winter ist da!

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 44

Winter ist da!

Beitragvon Marion Lamahieu » 5. Dez 2017 13:28

Hallo zusammen,
Wir haben 3 Lamas seit Juli und jetzt wird es mit dem Winter alles schwieriger. Wir sind gut vorbereitet aber ein paar Ängste. Deswegen ein par Frage an alle mehr erfahrene Haltern :
- Unterstand: wir haben einen Zelt-Unterstand (3 Seite zu, eine Seite offen, 5 * 3 m). Glaubt ihr es ist für 3 kleine erwachsene Lamas genug? auch wenn die in der Miete koten?
- Befestigung des Paddocks: unsere Boden im Paddock (und in den Zelt selbst) sind nicht befestigt. Wir sind auf einer erhöhten Wiese, mit sandige Boden: es wird nie matschig. Ich möchte aber dass den Gras bleibt und das ich weiterhin da Training machen kann. Habt ihr Erfahrung mit Gummiringmatten (ab 9eu/qm2) ? oder Rasenschutznetze (ab 3eu/qm2) ? Hilft das ?
- Essen: unsere 3 Lamas haben nicht die 2000 m2 Weide leer gekriegt, das Gras ist aber scheinbar ungenießbar. Wie viel essen eure Lamas an Heu im Winter? Sind 3 wooly kleine lamas (1m, 90cm und 80cm an den Schulter).

danke an alle und schöne Weinachten!
Lg
Marion
Benutzeravatar
Marion Lamahieu
Beiträge: 45
Registriert: 07.2017
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Winter ist da!

Beitragvon Thalpaka » 6. Dez 2017 07:29

Das Zelt ist ausreichend, ich sehe meine Tiere selten im Stall liegen. Meist draußen unterm Vordach.

Schau, wie es mit dem Boden so ist. Ich habe keine Befestigung, da Hanglage. Sicher gibt es Tage, da knatscht alles. Ekelhaft. Aber das geht vorbei. Ein befestigter Paddock ist nat. der Traum. Ich habe mal direkt vorm Stall einige Schubkarren Sand ausgebracht (es war der alte Sand aus unserem Sandkasten, als die Sandspielzeit meiner Kinder rum war) die mit der Zeit in den Boden getreten wurden und ihn so weniger matschig gemacht haben.

Meine 6 fressen einen kleinen Ballen pro Tag.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Winter ist da!

Beitragvon Marion Lamahieu » 6. Dez 2017 12:40

Danke für das Antwort!

so einen Vordach habe ich nicht, aber Baume und Ecken. Vielleicht könnte ich sowas bauen... ist ne gute Idee. Glaubst du eine einfache Pläne ziehen bei 2,5 hoch wäre genug?

Mit dem Sand ist sicherlich ne gute Idee wo die Boden matschig werden. Bei uns sind die Boden einfach schauen sandig - ich brauche das nicht wegen den Matsch, sondern wegen des Erhalts von Graß. Die Kosten für einen befestigen Paddocks mit Ringmatten (15 qm) würde um die 150 eu liegen. ich muss schauen ob es noch im Lama-Budget passt :)

Wie groß sind die "kleinen Ballen"? 10 kg schwer oder eher 20 kg? danke :)

Ansonsten hat jemand Erfahrung mit mini-Sattel (für Shettland Ponies) für den Lama für ganz kleine Kindern?
danke,
Marion
Benutzeravatar
Marion Lamahieu
Beiträge: 45
Registriert: 07.2017
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Winter ist da!

Beitragvon Thalpaka » 6. Dez 2017 20:04

In den vielen Jahren, in denen meine Tiere jetzt hier herumlaufen, ist eigentlich immer nur ein ganz kleines Stück vor dem Stall ohne Gras. Sonst ist es überall geblieben.

Die Ballen dürften so etwa 15 kg wiegen.

Vom Reiten auf Lamas würde ich absehen. Der Passgang bewirkt, dass die Reiterlast immer hin und her schaukelt und so die Wirbelsäule belastet. Darum werden Packtaschen ja auch immer zum Körperschwerpunkt hin beladen. Höchstens kann man mal ein kleines Kind während einer Wanderung für kurze Zeit draufsetzten, wenn es zum Weiterlaufen zu müde ist. Bilder aus den Anden, auf denen Erwachsene auf Lamas reiten, sind für uns hier kein Vorbild. Die Lamas werden dort eben verbracuht, und wenn sie kaputte Gelenke ode reinen kaputten Rücken haben, werden sie geschlachtet und gegessen,.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Winter ist da!

Beitragvon Marion Lamahieu » 7. Dez 2017 08:35

Hallo Wiltrud!
Wie groß ist deine Weide für deinen 6 Alpakas? ich habe 2000 qm für 3 kleine Lamas.
Machst du da eine Weidewechsel? Bei uns gibt es leider diese Möglichkeit nicht.
vielleicht muss ich einfach dieses Jahr schauen, wie es mit dem Grass im Winter weiterlauft. Wenn es zu unschön wird, kann ich immer noch nächstes Jahr den Paddock befestigen.

Eigentlich ich war in den Anden für eine Agrarforschung Arbeit und habe dort mit den Lamas rumgemacht. Die sind dort echte Arbeitstiere (und nicht Kuscheltiere so wie bei mir^^), das ist klar. Wo ich war, sind die Lamas um die 6 Monate ungefähr allein auf den Berg. Die haben Graß oben auf den Berg, und Wasser im Tal : die bleiben ein paar Tage ohne trinken und dann ein paar Tage ohne essen. Niemand ist da um die zu beobachten, die Leute wissen aber immer wo deren Herde ungefähr ist, und wenn sie ein Lasttiert oder Fleisch brauchen, gehen die hoch und bringen ein paar Tiere runter. Ich habe aber NIE einen Lama ein Erwachsene tragen sehen. Gepäck und kleine Kindern ja, insbesondere auf langen Distanz, Erwachsene nie.
war echt toll :)
bises
Marion
Benutzeravatar
Marion Lamahieu
Beiträge: 45
Registriert: 07.2017
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Winter ist da!

Beitragvon Thalpaka » 7. Dez 2017 08:49

2000 Quadratmeter sind nicht viel. In dem Fall würde sich wirklich ein Paddock anbieten, damit nicht alles verwüstet wird. Ich habe ca 10 -12000 Quadratmeter zur Verfügung. Es sind drei Weiden. Ich mache turnusgemäß Weidewechsel. Im Winter sind die Tiere immer am Haus -Licht und Strom gibts da. Dort habe ich ca 2000 Quadratmeter. Wenn das Gras wächst, werden sie so im April wieder auf die Sommerweide gebracht. Da dort Obstbäume sind, bringe ich sie zur Obstreife auf die dritte Weide. Dort sind sie dann bis Winter. Dann kommen sie wieder ans Haus.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Winter ist da!

Beitragvon Thalpaka » 7. Dez 2017 08:55

Das ist sicher eine schöne Erfahrung, in den Anden gewesen zu sein und zu sehen, wie man dort mit Lamas lebt.
Wie es dort im Alltag ist, weiß ich nicht.
So wie du schreibst ost es ja vernünftig.
Ich habe aber leider schon öfters Fotos gesehen, auf denen Erwachsene Einheimische auf Lamas sitzen oder Touristen mit Lamas die Berge hoch gebracht werden.
Aber bei uns gibt es ja auch immer noch Kirmesponys... :(
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2382
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron