Hecken

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1266

Re: Hecken

Beitragvon Daisy » 28. Apr 2015 14:46

..hab heute mit Landwirt gesprochen, er hat mir -wie @ Kundiger :idea: - auch Simplex empfohlen, wenn das Ausgraben zu aufwändig wird.
Er hat da selber schon mal eine Wiese mit behandelt, nur eine Anwendung und dann ist es nicht mehr nachgewachsen.
Habe gerade mit Raiffeisenmarkt telefoniert, die verlangen einen Sachkundenachweis, bei Bestellung im Internet auch.
Dann muß ich wohl nochmal einen Landwirt bitten, das für mich mitzubestellen.

LG!
Daisy
Beiträge: 13
Registriert: 03.2015
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Hecken

Beitragvon Daisy » 2. Mai 2015 13:49

..das geht übrigens auch nicht...Landwirt muss Nachweis führen, auf welchen landwirtschaftlichen Flächen er Simplex etc. verwendet.
Also nicht geeignet für private Gartenlandschaft :(

LG
Marion
Daisy
Beiträge: 13
Registriert: 03.2015
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Hecken

Beitragvon INTI » 2. Mai 2015 15:35

Abflammen?
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Hecken

Beitragvon Daisy » 11. Mai 2015 08:16

Abflammen nützt auch nichts, -die Wurzeln müssen ja raus.

Also wir haben uns schweren Herzens entschlossen, bei uns doch keine Lamas zu halten.
Es kamen einige Bedenken auf, die nicht aus der Welt zu schaffen waren und es wäre verantwortunglos, die Tiere
auf unserer leider ungeeigneten Wiese zu halten. Ich finde es sehr wichtig, sich vor der Anschaffung von Lebewesen genauestens zu informieren
und möchte mich für die Tipps, die ich hier im Forum erhalten habe, noch bedanken.
Bei der Entscheidung sind einige Tränchen geflossen, aber ich bin mir sicher, dass es so besser ist. Herz sagte ja, Verstand nein.


Wünsche Euch noch viel Freude an Euren NWK!!
Sie faszinieren mich (die großen Augen, langen Wimpern, der Puschelschwanz, das sanfte Wesen, die stolze Haltung, das Summen usw....Ihr wisst schon, was ich meine..;-) ) Schade...Werden aber im Urlaub wieder Trekkingtouren mitmachen.

Lg!
Daisy
Beiträge: 13
Registriert: 03.2015
Wohnort: Eifel
Geschlecht: weiblich

Re: Hecken

Beitragvon Thalpaka » 11. Mai 2015 11:04

Aufgeschoben ist ja nicht das Ende.
Bleibt dran, und dann findet ihr bestimmt eine Lösung. Vielleicht kann der LAndwirt Euch das zwut ausbringen, vielleicht zackert ihr um und sät neu ein, etc.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2350
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Hecken

Beitragvon INTI » 11. Mai 2015 11:19

Ja ich denke aauch, wenn es Eucch mit den lamas nicht eilt, dann habt ihr doch Zeit die Wiese komplett todzuspritzen und neu einzusäen, könnt Euch dnan bis nächstes Jahr als Hobbx Lamazuchten anschauen und dann für "Eure" Tiere entscheiden... Denn was für lamas giftig ist, ist auch für andere Tiere giftig...

Beste Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron