Alpaka regurtiert nicht

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 213

Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Jürgen » 30. Dez 2017 12:00

Hallo ins Forum,
kurz vorm Jahreswechsel plagt mich folgende Sorge:
ein 2,5J Alpaka-Wallach regurtiert nicht. Er frisst viel und eigtl ständig, ist aufmerksam und säuft.
Mir fiel jetzt in den letzten Tagen auf, dass er zwar bei den widerkauenden Kumpels sitzt, aber selbst nicht widerkaut.
Ebenfalls hat er (seit dem Spätsommer) Gewicht lt. BCS verloren.
Wurmkur gab es im November

Was ratet Ihr mir?
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 158
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Jürgen » 1. Jan 2018 17:17

Heute morgen kaute er wider! Hurra!!
Keine Ahnung, warum das so selten passiert bzw. warum er so schlank geworden ist.
Ich tippe mal auf Stress in der Gruppe und habe weiter ein wachsames Auge!
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 158
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Thalpaka » 1. Jan 2018 22:59

Dringend Parasiten- und Zahnkontrolle.
Wenn die Zähne blöde Spitzen haben, käut das Tier nicht richtig wieder.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Muss noch viel lernen...

Beitragvon Jürgen » 5. Jan 2018 12:10

Hallo ins Forum,
heute war TÄ da und hat "schlanken" AlpakaWallach untersucht:
- er ist immer noch "zu dick" und die anderen beiden sind deutlich übergewichtig
- der betreffende Wallach bekommt Hengstzähne und hat daher wahrscheinlich ein wenig Probs beim Kauen
- Kot wird untersucht

Also gibt es bei mir nur noch einmal am Tag eine gefüllte Raufe! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich immer noch "ein paar" Krümelchen Mineral-Pellets gefüttert habe :oops: ... auch die gibt es gar nicht mehr (das Mineralsalz haben sie ja eh ad libitum)
Und das "Fütterungsbuch" vom NWK-Verein ist bestellt!
Kann jetzt nur noch besser werden... :)
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 158
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Thalpaka » 5. Jan 2018 14:24

Alpakas füttern ist eigentlich ganz einfach:
Heu
Mineralien
Wasser.

Fettisch. :D
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Dachte ich auch...

Beitragvon Jürgen » 5. Jan 2018 16:13

liebe Wiltrud... :D

Musste jetzt aber feststellen, dass Heu nicht gleich Heu ist...von Gras mal ganz abgesehen...
Ich denke mittlerweile, die idealen Haltungsbedingungen sind bodenabhängig: ich hätte gern Sandboden!! :|
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 158
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Thalpaka » 5. Jan 2018 17:37

Klar.
Aber wenn deine Jungs eh dick sind, muss das Heu ja nicht so nahrhaft sein.
Besser groberes Heu als die Tiere hungern lassen.
Sie müssen immer fressen können, sonst hat der Magen nicht genug Struktur zum Verdauen!

Kennst Du den Griff am Rücken, um den Ernährungsstand des Tieres zu fühlen?
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Jürgen » 6. Jan 2018 10:29

Hallo Wiltrud,
ich hatte mich vor dem Kauf der Jungs bei Züchtern, per Literatur und per Einsteigerkurs (vermeintlich) schlau gemacht. Von daher überprüfe ich selbstverständlich per BSC das Körpergewicht (darum war mir die Abnahme des einen Aufgefallen) Ich fühlte mich eigentlich bis dato sicher in meinem Tun (hatte ja auch schon Jahre Pferde zu Hause...)
Auch hatte ich "gutes Heu immer zur freien Verfügung" missverstanden. Denn da die NWK's mit ihrem Heu "herumwerfen" ist immer genug zu fressen da, auch wenn es auf dem Boden verstreut ist. Ich habe also immer nachgelegt und ihnen dadurch bestimmt immer nur die "Schokolade" zum Fressen gegeben, das "Gesunde" blieb dann als Einstreu :roll:
Da ich letztes Jahr erst spät wetterbedingt Heu machen konnte, ist es tatsächlich sehr strukturreich, von daher auch optimal! Und wie gut sie "Struktur" fressen können, sehe ich an den Weideästen :lol:
Jetzt werde ich einmal am Tag die Raufe frisch füllen! Das wird für dir Jungs bestimmt besser sein!!
Wie gesagt: ich muss immer noch viel lernen.
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 158
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Thalpaka » 6. Jan 2018 19:51

Hihi, Du hast Dir verwöhnte Schlitzohren herangezogen... :lol:
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Alpaka regurtiert nicht

Beitragvon Marion Lamahieu » 8. Jan 2018 08:48

Hallo Jürgen!

Du hast Pferde gehabt, du kennst es wahrscheinlich schon. Ich kann dich aber total Heunetze auch den Lamas empfehlen - und es bringt viel auch weniger Verluste! Die Lamas müssen sich den Heustücke holen. Es stört denen nicht, die essen langsamer und schmeißen nicht alles... die XXL Heutnetze von Siepmann haben genau die richtige Maschen-Große (ich habe eine andere mit eine kleinere Masche probiert, die Lamas gehen nicht dran...) und man kann genau einen kleinen gepressten Heu-Quadrate (12-15 kg) easy dadrin tun.

Ein bisschen-zu-fette Tiere sind generell zufrieden, und ruhiger. Katrierte Tier haben sowieso Tendanz bisschen fetter zu werden... Im Winter darf auch ein bisschen mehr Speck da sein :) Meine 3 sind auch bisschen BSC-mäßig eher bei 4/5 als bei 2/3 aber ich glaube es ist nicht so schlimm, solange die sich normal bewegen, Tag und Nacht auf der Weide draußen sind, normal Kot usw...

Bises
Marion
Benutzeravatar
Marion Lamahieu
Beiträge: 66
Registriert: 07.2017
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste