Gleichgewichtsstörungen

Moderator: Lamalady

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 298

Gleichgewichtsstörungen

Beitragvon Nikolai » 24. Feb 2014 18:42

Hallo,

hier auch schon direkt mal meine erste Frage.

Direkt mal mein erstes Cria hatte mit 6 Monaten Gleichgewichtsstörungen. Es konnte innerhalb einer Stunde nicht mehr stehen. Eine Stunde zuvor war alles in Ordnung, als wir dann wieder kamen lag er auf der Wiese und war nicht mehr in der Lage zu stehen.
Natürlich kam der Tierarzt auch sofort, konnte mit den Symptomen aber auch nichts so recht anfangen. Vermutet wurde, dass er einen Tritt abbekommen hat und sich ein Bluterguss gebildet hat.
Er hat dann mehrfach Medikamente, Vitamin B und Infusionen bekommen. Das Torkeln des Kleinen hat dann auch noch dessen Mutter so verunsichert, dass sie ihn nicht mehr hat saufen lassen. Dadurch hat er dann von uns die Flasche bekommen müssen. 14 Tage lang war er nicht Herr über sich selbst, bis er so langsam wieder anfing und selber stehen konnte. Nach ca. 4 Wochen war er wieder ganz der Alte. Konnte über die Wiese rennen, bei der Mutter drinken, alles wie vorher, als wäre nie was gewesen.
Er hat sich trotz der Sache super entwickelt und ist ein großer kräftiger Kerl.

Vielleicht hat jemand von Euch schon mal einen ähnlichen Fall gehabt, es würde mich auf jeden Fall interessieren, ob jemand eine Idee hat?

Viele Grüße, Nikolai
Nikolai
Beiträge: 7
Registriert: 02.2014
Wohnort: Birresborn
Geschlecht: männlich

Re: Gleichgewichtsstörungen

Beitragvon INTI » 25. Feb 2014 10:00

...nun hast Du doch eine mögliche Erklärung von Deinem TA schon bekommen.
Ferndiagnosen sind nicht nur schwer, sie können auch gefährlich sein.
Wir hatten mal ein Fall von epileptischen Anfällen infolge einer Entzündung im Gehirn, aber das ist wohl nicht zu vergleichen.
Beste Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9213
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gleichgewichtsstörungen

Beitragvon Thalpaka » 25. Feb 2014 12:23

Gehirnerschütterung?
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2422
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast