Lamastute steht nicht mehr auf

Moderator: Lamalady

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 657

Re: Lamastute steht nicht mehr auf

Beitragvon INTI » 16. Okt 2014 17:12

Huhu,
ein Fluchttier, dass seit vier Tagen nicht mehr aufstehen kann hat seit vier Tagen Dauerstress. Die liegt sicher nicht gemütlich, sondern notgedrungen. Und das Abschied-Nehmen von Tieren untereinander wird sehr oft fälschlich vermenschlicht... Die haben sicher Gefühle, aber anders als wir Menschen.
Ich wünsche alles Gute und dass Du die richtige Entscheidung triffst. Für mich wäre das zweifelsfrei die Klinik oder das Einschläfern, wenn Klinik nicht mehr möglich ist, denn in vier Tagen hätten unsere Tierärzte jedes Tier wieder auf die Beine gestellt oder uns von sich aus uns zur Klinik geschickt oder das Einschläfern empfohlen, wenn nichts mehr wirkt.
NWK sind Stoiker, wenn die was haben, dann ist es immer ernst und sofortiges handeln nötig.
Beste Wünsche, Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9214
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Lamastute steht nicht mehr auf

Beitragvon INTI » 16. Okt 2014 17:29

Hi!
Nachdem ich Deinen Vorstellungspost gelesen hab, kommen mir gleich ein paar Fragen:
Läuft der Hengst zusammen mit den Stuten? Dann könnte sie evtl. nicht aufstehen, weil er sie stets bedrängt und sie nicht mehr die Kraft hat, ihn ab zu wehren? Ist sie tragend? Hat er sie evtl. verletzt am Rücken, dass sie nicht aufstehen kann? Hat sie evtl eine Gebärmutterentzündung die nunmehr zu einer Blutvergiftung geführt hat? Etc. etc. Wenn sie jetzt immer liegt, geht der Hengst dann ran?
NWK Hengste decken immer bis in die Gebärmuttter hinein, da können also stets Keime eindringen und Schaden verursachen.
Nun mach ich mir aber Sorgen, nachdem ich Deine Vorstellung und von Eurem Hengst gelesen hab....
Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9214
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Lamastute steht nicht mehr auf

Beitragvon Susi » 17. Okt 2014 15:14

Hallo Karin,
wie geht es Deiner Stute? Wenn sie schon so lange nicht aufgestanden ist, dann ist das ein sehr deutliches Zeichen, dass irgendetwas gar nicht in Ordnung ist... entweder eine schwere Verletzung, oder sie kann einfach nicht mehr... Das sollte auf alle Fälle ein Tierarzt abchecken, zur Not mit Sedierung, die bei Bedarf ja dann noch vertieft werden könnte, falls der Zustand zu ernst sein sollte...
Ich drück die Daumen, dass es wieder aufwärts geht mit ihr! Aber zuwarten ist da keine Lösung...
Und wie Martina schon geschrieben hat... Die Kombi 2 Stuten mit Hengst ist denkbar ungünstig!
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2313
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Re: Lamastute steht nicht mehr auf

Beitragvon lucky » 17. Okt 2014 17:03

Der TA war schon da:
TA war da und hat mal auf Verdacht ein Schmerzmittel gespritzt, zeigt aber keine Wirkung.

Würde mich auch interessieren wie es der Stute jetzt geht.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast