Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Moderator: Lamalady

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 500

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon Thalpaka » 18. Mai 2016 14:17

Oje, der Arme... Wenn es sich so rasant vermehrt, denke ich wohl auch an Lippengrind. Da kannst Du aber nichts machen, außer lindern und Sekundärinfektionen (Pilz, Entzündungen) verhindern.

Hast Du mal auf dein bestes Stück geguckt? Ob da auch Pusteln sind?
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2371
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon chewpacca » 21. Mai 2016 22:53

Hallo Thalpaka,

Nein, bisher nicht, dann werde ich mal einen Blick riskieren...
chewpacca
Beiträge: 7
Registriert: 01.2016
Wohnort: Bayern
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon Carvellina » 24. Mai 2016 09:13

Wie Thalpaka schrieb, ist Lippengrind hauptsächlich unschön, aber wenig gefährlich, wenn man die Sekundärinfektionen vermeidet.
Auf keinen Fall busseln im Moment, dann hast du den Kram im Gesicht! :D
Benutzeravatar
Carvellina
Beiträge: 89
Registriert: 08.2013
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon barbara » 25. Mai 2016 18:13

Guten Abend

Lippengrind wird meiner Ansicht nach hier ein wenig verharmlost! Es tönt gerade so, wie man das getrost sich selber überlassen kann und das wird von selber wieder!!!!!

Evtl kurz mal hier nachlesen http://www.ziegenzuchtverein.ch › downloads
So kanns dann eben aussehen, wenn es nicht behandelt wird.
Liebe Grüsse Barbara

Alpakas-vom-Glütschbach, Schweiz
barbara
Beiträge: 73
Registriert: 03.2010
Wohnort: Thun
Geschlecht: weiblich

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon Thalpaka » 25. Mai 2016 19:23

Unter diesem Link seh ich gerade nichts...

Dass es für das Tier schmerzhaft und unangenehm ist, ist doch gar nicht bestritten.
Alle richtig unschönen Formen sind jedoch immer Sekundärinfektionen. Die gilt es zu verhindern.

Gegen den Lippengrind an sich kann man aber wirklich nichts tun außer warten.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2371
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon barbara » 26. Mai 2016 08:13

http://www.ziegenzuchtverein.ch/downloa ... rind_d.pdf

Mit dem Link sollte die richtige Seite aufgehen. Ansonsten auf der Seite auf Ziegengesundheit gehen und ganz nach unten scrollen.

Ich bin auch der Meinung, dass es nichts schlimmes ist. Nur wenn man nichts dagegen unternimmt, kann es auch schlimmer werden und dann ist es fürs Tier richtig schlimm.
Liebe Grüsse Barbara

Alpakas-vom-Glütschbach, Schweiz
barbara
Beiträge: 73
Registriert: 03.2010
Wohnort: Thun
Geschlecht: weiblich

Re: Neu aufgetretene Hautveränderung an der Nase/ Schnauze

Beitragvon Thalpaka » 26. Mai 2016 10:02

Sehr gute info zum Thema!
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2371
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast