Mobiler Weidezaun

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 314

Mobiler Weidezaun

Beitragvon Minzi » 12. Nov 2017 12:27

Hallo, hab zwar das Forum schon durchforstet, wollte aber doch sichergehen, dass ich es richtig verstanden habe. Wir wollen unsere drei Alpakajungs in unseren Obstgarten über Winter stellen, der im Ortskern liegt, weil da so viel saftiges Gras wächst und sie auch mal etwas Neues sehen sollen.

Ich hätte gerne eine Möglichkeit, ohne viel Hilfe zu brauchen, einen alpakatauglichen mobilen Zaun aufzustellen. Wir haben viele Flächen im Garten, wo ich sie mal schnell gerne abweiden lassen würde, ohne aber diese Mammutzäune aufstellen zu müssen. Aber eine Art Zaun wäre schon gut, da ich auch nicht will, dass Fremde sie nerven. Und hält das wirklich, wenn man sie anpflockt??? Es wäre auch nur tagsüber, nachts auf die Heimatweide... Hat jemand Ideen, die auch gerne preisgünstig sein dürfen :lol: 8) Danke!
Benutzeravatar
Minzi
Beiträge: 134
Registriert: 12.2013
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Thalpaka » 12. Nov 2017 18:17

Ich würde Elektrozaun nehmen.
Das mache ich auch. Die Litzen unten schön dicht zusammen und ein Batteriegerät dran. Funktioniert bei mir.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2453
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Minzi » 17. Nov 2017 08:37

Danke Dir! Und oben noch Breitband, damit sie es sehen?
Benutzeravatar
Minzi
Beiträge: 134
Registriert: 12.2013
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Jürgen » 17. Nov 2017 10:02

Hallo Minzi,
wir benutzen immer mal Elektrozaun um Weideflächen zu erweitern. Von daher habe ich die Erfahrung, dass sie den sehen, auch ohne Breitband.
Um aber Fremde abzuhalten ist das bestimmt sinnvoll.
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 169
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Thalpaka » 17. Nov 2017 22:38

Ich habe einfach Litzen. Sie sehen es. Gut spannen ist wichtig!
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2453
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Minzi » 29. Nov 2018 11:41

Hallo, wegen Erdanker muss ich noch mal nachhaken :lol: :lol: :lol: :lol:

Welche Erdanker sind für Alpakas geeignet und wie lange ist euere Führleine beim Anpflocken? Habe das noch nie gemacht, ist das wirklich ausreißsicher? Unsere Striezis sind wahre Künstler im Ausbüxen! Sie sind einfach zu clever.
Habt ihr Bezugsquellen für Pflock und Leine?
Benutzeravatar
Minzi
Beiträge: 134
Registriert: 12.2013
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Romy53 » 29. Nov 2018 13:54

Ich hoffe du willst sie nicht unbeaufsichtigt anpflocken. :roll:
Nimm Elektrozaun, da kommen sie einmal ran und dann ist gut.
Meine haben manchmal nicht mal Strom drauf, weil ich vergesse wieder einzuschalten, wenn ich was gemacht habe.
Da ist aber noch nie einer durch.
Liebe Grüsse Romy
Benutzeravatar
Romy53
Beiträge: 148
Registriert: 09.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Thalpaka » 3. Dez 2018 12:55

Also für unterwegs rate ich von den Anbindespiralen ab.
die sind mir schon aus dem Boden gerissen worden - oder du bekommst sie gar nciht erst in den Boden.

Ich binde meine Tiere an Zaunpfosten, Büschen, etc. an
Möglichst dicht am Boden, dass die Leine locker rundrum rutschen kann.
Die Leine ist mind. 4,50m lang
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2453
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Mobiler Weidezaun

Beitragvon Minzi » 5. Dez 2018 10:44

Hallo, danke für die Antworten! Nein, ich sehe sie vom Fenster aus, aber es gibt Bereiche außerhalb der Weide, die nicht eingezäunt sind und die man jetzt noch abfressen lassen könnte. Und da ich mich nicht in der Lage sehe, schnell mal 180 cm Holzpflöcke in die Erde zu schlagen, brauche ich eine Variante für Schwachmuskler :lol: und vor allem flexibel... Aber das mit dem Stromzaun geht vermutlich auch schnell, ich habe da überhaupt keine Erfahrung. Danke euch für die Hilfe!
Benutzeravatar
Minzi
Beiträge: 134
Registriert: 12.2013
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron