Stall Bau

Moderatoren: Stefan, Vroni

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 427

Stall Bau

Beitragvon Romy53 » 4. Dez 2016 19:40

Hallo ihr Lieben :)

Ich möchte ja im Frühjahr einen neuen Stall bauen.
Jetzt möchte ich gerne von den erfahrenen Alpakas Halter wissen,
wie habt ihr den Stall aufgeteilt und worauf muss ich achten.
Ich plane 7 Meter mal 3 Meter mir angrenzendem Auslauf.
Ist das ausreichend für vielleicht 3 Tiere?

Danke :)
Liebe Grüsse Romy
Benutzeravatar
Romy53
Beiträge: 129
Registriert: 09.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Jürgen » 5. Dez 2016 18:43

Hallo Romy,
habe zwar noch nicht wirklich Erfahrung :lol: aber hier meine Info für Dich:
mein Stall für 3 Tiere hat 3,3 x 6,5 Meter.
Da es ein ehemaliger Pferdestall ist, auch eine sehr hohe Decke (3,5m)
Direkt vor dem Stall (den ich nur ca zur Hälfte einstreue, da sie ja gern auch auf nacktem Boden liegen) habe ich einen überdachten, gepflasterten Auslauf (ideal zum Ablaufen der Zehennägel) mit ca. 2,5 x 11 Metern. Daran anschliessend den Rest meines ehemaligen Reitplatzes (Sand) mit 15x15 Metern. (plus Weideland)
Der Stall ist ein Raum ohne Unterteilung. Wichtig sind ausreichend Fressplätze! Ich habe nur an einer Wand Rauhfutter, das ist eigtl. nicht ausreichend. Denn sogar bei Heu gibt's mal Fressneid :roll:
Ich könnte mir sogar vorstellen, bei diesen Begebenheiten 5 Tiere zu halten.
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 140
Registriert: 02.2016
Geschlecht: männlich

Re: Stall Bau

Beitragvon Romy53 » 5. Dez 2016 19:55

Danke Jürgen :!:

Ja ich habe jetzt auch zwei Heu Futter Plätze und manchmal kommt Teddy nicht ran.
Hast du drinnen im Stall einen Kotplatz? Wenn ja, wie gross.
Du könntest aber im Notfall deinen Stall unter trennen, bei Krankheit oder so?
Aber das müsste man vielleicht nicht fix einbauen, könnte man bei Bedarf mobil machen.
Stall baut man ja nicht jedes Jahr, sollte schon gut geplant sein.
Meistens merkt man aber erst hinterher, wenn was fehlt. :D

Noch eine Frage Jürgen, was hast du da für Sand verwendet?
Liebe Grüsse Romy
Benutzeravatar
Romy53
Beiträge: 129
Registriert: 09.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Thalpaka » 5. Dez 2016 23:54

Der Stall muss ao groß sein, dass jedes Tier - auch die zukünftigen- den Kopf ausstrecken und liegen kann. Dazu kommt das unvermeidliche Innenklo. Alle Tiete sollten problemlos an Heu und Mineralien kommen, dager sollten die so angeboten werden, dass nicht ein Tier alles blockieren kann.
Alles andere ist Geschmackssache. Ich habe gerne einen Bereich, in den ich die Tiere auch allein eintreiben kann. Wo der Positioniert ist hä.gt vom Zuschnitt der Weide. Für dauerhaftes Sauwetter ist ein Vordach am Stall toll. Ich habe einen Bereich in dem ich ein Tier einsperren kann, z.B. vorm Tierarztbesuch.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2417
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Romy53 » 6. Dez 2016 13:30

Danke Wiltrud :!:

Sollte ich dann den Stall vielleicht breiter machen?......... 7×4
Dann könnte man noch einen Gang machen.
Liebe Grüsse Romy
Benutzeravatar
Romy53
Beiträge: 129
Registriert: 09.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Thalpaka » 6. Dez 2016 18:18

Wenn Du es breiter machen kannst, dann ist das sicher nicht schlecht.
Größer ist immer gut, und - falls das die Seite sein sollte, die offen ist: Es bleibt mehr trocken innen.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2417
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Romy53 » 6. Dez 2016 18:41

IMG_20161206_172949.JPG
IMG_20161206_172949.JPG (23.44 KiB) 256-mal betrachtet


Nein Wiltrud, der Auslauf kommt auf die Längsseite.
Aber du hast mich auf eine Idee gebracht. Ich könnte das Ganze länger machen und dann vielleicht
5 Meter Stall machen, dann hätte ich noch 3 Meter überdacht. :D
Wäre wahrscheinlich sinnvoller, wie breiter machen.
Deshalb frage ich auch, weil meistens haben Andere noch bessere Ideen.
Und wenn es gebaut ist, lässt es sich nicht mehr gut verändern.
Liebe Grüsse Romy
Benutzeravatar
Romy53
Beiträge: 129
Registriert: 09.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Jürgen » 16. Dez 2016 13:06

Jürgen hat geschrieben:Hast du drinnen im Stall einen Kotplatz? Wenn ja, wie gross.

Hallo Romy, sorry, war länger nicht on :?
Der Kotplatz wurde an der von mir bevorzugten Stelle von den Jungs angelegt. Ca 1qm. Allerdings war ich überrascht, wieviel Urin da zusammenkommt :shock: Wenn Du die Möglichkeit hast, empfehle ich Dir unbedingt eine Drainage anzulegen. Ich hab das leider nicht und baue mir mit Sand einen Damm, aus dem ich den Urin dann fegen kann, damit nicht alles Richtung Futterplatz läuft :roll:
Jürgen hat geschrieben:Du könntest aber im Notfall deinen Stall unter trennen, bei Krankheit oder so?

Ja, das kann ich flexibel.
Jürgen hat geschrieben:Noch eine Frage Jürgen, was hast du da für Sand verwendet?

Das ist Reitplatzsand, sog. "gelber Sand"
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 140
Registriert: 02.2016
Geschlecht: männlich

Re: Stall Bau

Beitragvon Romy53 » 16. Dez 2016 13:49

Danke Jürgen :)

Ich habe jetzt eine Kotschale 1.8x1.4, aber das ist auch noch fast zu klein, da sie ja immer miteinander aufs Klo müssen. :D
Ich habe da Nutztiereinstreu drinnen, da habe ich kein Problem mit dem Urin. Saugt super gut auf und ich kann das mit dem Schaber zusammen nehmen.
Das kommt dann auf den Mist und die Platte ist betoniert und hat Ablauf.
Ich wollte eigentlich eher wissen, ob ihr die gleich am Eingang stehen habt, wegen dem Geruch?!
Zur Untertrennung nehme ich dann wohl einfach Metallpaneels.

Sand habe ich demnach den falschen genommen, der war zu grob. Da hatten sie viel im Vlies hangen.
Habe das wieder abgeräumt und nachher haben sie sich selber einen gemacht, als ein Stück Wiese frei war.
Das lasse ich jetzt so.
Liebe Grüsse Romy
Benutzeravatar
Romy53
Beiträge: 129
Registriert: 09.2016
Geschlecht: weiblich

Re: Stall Bau

Beitragvon Jürgen » 17. Dez 2016 11:13

Hallo Romy,
der Kotplatz ist mittig im Stall (an einer Wand, somit nicht im Laufweg), da ich den Eingang frei von Einstreu halten wollte. Da ich tgl. miste, habe ich überhaupt (im Vergleich zu Pferdemist) keinen Geruch im Stall :D
Wie sieht Deine Kotschale aus? Kenne ich gar nicht. Kannst Du ein Bild einstellen? Dieses Dämme bauen mit Sand ist sehr nervig :?
Tatsächlich haben sie keinen Sand im Fell und auch nur wenig Einstreu, da sie sich bevorzugt auf dem Pflaster aufhalten. Die Züchter sind immer ganz "neidisch", wie sauber sie sind :)
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 140
Registriert: 02.2016
Geschlecht: männlich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron