ungleicher Nagelwuchs

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 308

ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Jürgen » 9. Sep 2017 11:59

Moin liebe Leute,
bei einem meiner Jungs liegt offenbar eine Anomalie eines Fußes vor. Ein Nagel hat keinen Bodenkontakt und wächst wesentlich schneller.
Was würdet Ihr machen? Den Nagel wachsen lassen, damit Bodenkontakt oder würdet Ihr den kurz halten?
Danke für Tipps!
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 153
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Thalpaka » 9. Sep 2017 12:43

Mach mal ein Foto, vielleicht schneidest Du auch zu früh und der Nagel verformt sich.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2442
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon INTI » 9. Sep 2017 22:19

ja mach mal ein Foto, was findest du daran schlimm, wnen der Nagel keinen Bodenkontakt hat? Kann mir das nicht vorstellen, wa sDu meinst.
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Jürgen » 11. Sep 2017 10:21

Foto kommt! Mach' ich heute abend.

Kurz zur Erklärung: bin viel mit den Jungs unterwegs und sie haben Sand-/Steinauslauf. D.h. die Nägel laufen sich von allein ab, ein Schneiden ist selten erforderlich. Nur dieser eine Nagel wächst länger, da er wohl selten mal Bodenkontakt hat. Daher bin ich mir unsicher, ob es den Fußknochen/-sehnen eher schadet, wenn dieser eine Nagel wächst bis Bodenkontakt hergestellt ist oder ob es besser ist (um keinen "falschen" Druck aufzubauen) diesen, analog zu den anderen, kurz zu halten.
Vllt ist meine Frage jetzt etwas verständlicher?
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 153
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon INTI » 11. Sep 2017 11:25

Es macht immer Sinn, die Nägel kurz zu halten und Ungleichheit ist immeer nicht so gut, da gebe ich Dir recht. Nur das mit dem Bodenkontakt kann ich mir jetzt nicht vorsstellen, denn um sich abzunutzen müssen die Nägel doch Bodenkontakt haben, die werden ja nicht vom Wind abgenutzt. Wenn die sich also alleine vom Laufen abnutzen, müßten sie doch alle grad so eben Bodenkontakt haben?
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Thalpaka » 11. Sep 2017 12:58

Hm, nein, ich versteh es nicht. ...
Mach mal ein Bild, das hilft sicher.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2442
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Jürgen » 20. Sep 2017 10:19

So, nun habe ich Bilder für Euch gemacht :D
Möchte auch eben mit stolzgeschwellter Brust berichten, dass ich den Burschen zwar aufgehalftert hatte, das Seil aber lose runterhängen liess, während ich quasi auf dem Boden liegend die Aufnahmen mit Blitz gemacht hab :!: :lol:


Bild

Hier sehr Ihr, dass der re Nagel eine andere Form / Abnutzung am Ballen hat (Nägel sind beide geschnitten)

Bild

Hier ist der Finger komplett unter den Nagel geschoben

Bild

Hier kann man deutlich sehen, wie hoch der Nagel (von der Ansicht her rechts) steht
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 153
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon INTI » 20. Sep 2017 10:27

hmm, also, so wie der li wenn man von vorne schaut, so ist es normal. Wieso er den anderen Nagel so hoch zieht ist mir ein Rätsel... Schau mal, ob er sich zwischen dem Nagel und dem Ballen ein Steinchen oder ein Dorn gerammt hat, weißte, so wie wenn man einen Splitter unter den Fingernagel bekommt. Vielleicht liegts daran?
Vielleicht besteht da auch einfach eine leichte Zehenfehlstellunng? Ich finde es aber nicht schlimm.
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Jürgen » 20. Sep 2017 10:44

Hallo Martina,
genau, ich vermute auch eine Fehlstellung.

Jetzt nochmal meine Eingangsfrage: würdest Du den hochstehenden Nagel schneiden oder warten, bis er lang genug ist und Bodenkontakt hat?
Grüße von Jürgen

Auf einer Skala von 1-10...wie genau hören Sie zu? Kann man machen...
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 153
Registriert: 02.2016
Wohnort: Nordseeküste
Geschlecht: männlich

Re: ungleicher Nagelwuchs

Beitragvon Thalpaka » 20. Sep 2017 11:25

DAs ist wirklich komisch.

Dass Nägel eine unterschiedliche Form haben ist oft so.
Aber warum der so hoch steht?
Vielleicht hat er sich einmal den Zeh gebrochen, und es ist so verheilt, oder es ist von Gburt so.
War das schon immer so?
Falls nicht, würde ich glaube ich mal den Fuß durch"kneten", d.h. jedes Gelenk durchbewegen und ein bisschen massieren, vielleicht ist was durch einen doofen Fehltritt ausgerenkt.

Ansonsten würde ich den Zehnagel glaube ich so kürzen wie Du es machst.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2442
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast