Chile-sale

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 272

Beitragvon lamahof » 23. Jan 2012 07:01

Wenn jemand Walter direkt gefragt hätte (so wie ich) wüßtet Ihr auch die genaueren Zusatzkosten: MAXIMAL für ein Alpaka bzw. kleines (also junges) Lama: 1200 und 1500 für ein erwachsenes Lama.

Leider sind die beiden, die mich interessiert hatten, an dem Abend, als ich das Gebot nochmal überdenken wollte, verkauft worden. Mist! :/
Wie eine Freundin sagte: es hat nicht sein sollen .........
Zadik-Lamas auf dem Märkischen Lamahof
www.maerkischer-lamahof.de

Andentiere im Süden von Berlin - Trekking und Zucht seit 20 Jahren..
Benutzeravatar
lamahof
Beiträge: 1022
Registriert: 08.2008
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Heike » 24. Jan 2012 22:51

Hallo
wie kommst du darauf dass du die einzigste bist, die Walter gefragt hat? Ich habe schon wir oben beschreiben wieviel Kosten ca dazu kommen..... Ich habe nämlich gefragt....
Ändert aber nichts daran, dann der max Preis für ein Tier ohne Beschreibung und Faser zu hoch ist. Für das Geld bekomme ich locker gut ausgebildete Tiere hier, die ich mir auch wegen Charakter anschauen kann....
Aber jeder soll selbst entscheiden....
Heike
Heike
Beiträge: 1059
Registriert: 10.2008
Wohnort: Lienen
Geschlecht: weiblich

Beitragvon lucky » 25. Jan 2012 07:50

habt ihr unterschiedliche angebote bekommen?oder hiess es diese zusatzkosten sind "in etwa"zu bezahlen.
also eine mindestsumme.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lamahof » 25. Jan 2012 08:44

@Ilse: Bei mir hieß es "Maximalsumme" und ich habe auch eine Auflistung der einzelnen Posten erhalten.

@Heike: ich wollte nichts unterstellen, war aber überrascht - es klang bei Dir wie mind. und bei mir hieß es max. Aber ist ja auch egal - es sind schon recht hohe Zusatzsummen. Und Du hast recht mit dem Preis - dafür bekommt man hier mind 1 oder 2 gute Tiere.

Die chilenischen sind aber blutsfremde Tiere (auch wenn sie delSur heißen). Trotzdem hat mich da ein bestimmtes Tier samt Fohlen interessiert. Und ich hatte nur deshalb nicht sofort zugeschlagen, weil ich eben mit (max.) 2700? Zusatzkosten hätte rechnen müssen. Und da habe ich geschluckt und meinen Mauszeiger erstmal vom Angebotsklick entfernt. Und dann wurde mir die Entscheidung ja abgenommen - schneller als mir lieb war. :( Jetzt frage ich mich nur von wem ... Dann würde ich mir das Tier trotzdem mal anschauen fahren, wenn es in Europa ist.
Zadik-Lamas auf dem Märkischen Lamahof
www.maerkischer-lamahof.de

Andentiere im Süden von Berlin - Trekking und Zucht seit 20 Jahren..
Benutzeravatar
lamahof
Beiträge: 1022
Registriert: 08.2008
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 25. Jan 2012 14:20

es war die rote stute mit dem gepunkteten hengstfohlen?

wo kommt sie hin?würd mich auch interessieren.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lamahof » 26. Jan 2012 00:08

Werde Anfrage stellen und Dich informieren. :)
Zadik-Lamas auf dem Märkischen Lamahof
www.maerkischer-lamahof.de

Andentiere im Süden von Berlin - Trekking und Zucht seit 20 Jahren..
Benutzeravatar
lamahof
Beiträge: 1022
Registriert: 08.2008
Wohnort: Berlin/Brandenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Heike » 27. Jan 2012 21:43

Hallo, dass war auch das einzige Tier was mich interessiert hätte, wegen dem appaloosa Hengstfohlen. Da hätte der preis evtl auch gepasst...
Bis dato sind aber nur sehr wenige Tiere verkauft, glaube kein einziges Alpaka. Wenn es so bleibt sind ja fast bei den max Kosten...
Dauert aber noch etwas
Heike
Heike
Beiträge: 1059
Registriert: 10.2008
Wohnort: Lienen
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast

cron