User Information

Guest Avatar




Facebook, Google Login
Registrierung

Neue Beiträge

Koliken
von: INTI Heute 10:08 zum letzten Beitrag Heute 10:08

Lamastute steht nichtmehr auf
von: Steffi Gestern 22:36 zum letzten Beitrag Gestern 22:36

Mobiler Weidezaun
von: Minzi 5. Dez 2018 10:44 zum letzten Beitrag 5. Dez 2018 10:44


Suche

  


Forum Intro

Community

Bekanntmachungen

Koliken

Gestern 13:59
von Osser Alpakas
Meine beiden Stuten, die vor 2 und 3 Monaten Mütter geworden sind, haben immer wieder Koliken. Erschreckend :cry: Wälzen sich dabei auf dem Boden wie bei einem epileptischen Anfall für ca. 3-5 Minuten. Wenn sie wieder aufstehen, sehen sie erstmal gar nichts und laufen wie blind im Stall rum. Haben schon Blutproben gemacht. Nichts :cry: Habe um den Zaun alles entfernt, was auch nur irgendwie giftig sein könnte, wie z.B. Farn. Jetzt haben wir hier aber i.M. geschlossene Schneedecke und erst gestern hatte eine der beiden Stuten einen echt krassen Anfall. Also muss es am Futter liegen, welches ich ihnen anbiete: Heu vermischt mit etwas Grassilage, eingeweichte Luzernpellets mit Kraftfutter (Schmackofazz oder Müsli). Was läuft da schief? Die zwei anderen Stuten, der Wallach und die zwei kleinen Hengste hatten noch nie einen Anfall? Bin ziemlich verzweifelt :cry:

Lamastute steht nichtmehr auf

12. Dez 2018 22:14
von Steffi
Hallo alle zusammen

Eine unserer Stuten steht seit ca 2 Wochen nichtmehr auf.
Davon war sie eine Woche in unserer Tierklinik.
Sie konnten leider nichts feststellen, meinten das komme bei diesen Tieren mal vor. Vielleicht ein Schlaganfall, vielleicht etwas anderes, sie wissen es nicht. Das es um das Tieres Willen das beste wäre sie einzuschläfern, da sie nichtmehr aufstehen wird.
Sie frisst, trinkt und zeigt unseres Erachtens noch Lebenswillen. Doch das schätzen wir nur. Da wir ja leider nur Menschen sind und nicht mit ihr reden können. :(
Wir wollen keinesfalls unsere shally leiden lassen doch wenn es einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt sie auch keinesfalls gehen lassen!
Sie hat abgebaut, das verständlich ist, da sie nur liegt.
Haben etwas gebaut aus Holz mit Decke wo sie drin „liegt“ um „stehen“ zu können. Die Hinterbeine stehen doch die Vorderbeine lässt sie hängen. Den Kopf hält sie immer oben. Da heben wir sie immer mal wieder rein am Tag und bewegen die Vorderbeine wie wenn sie läuft um ihr zu zeigen was sie tun muss. Doch sie reagiert nicht.
Wir sind verzweifelt. Doch wollen unsere Gefühle nicht vorschieben weil wir sie nicht gehen lassen möchten.
Hat jemand Erfahrung damit ? Bzw dasselbe erlebt?
Ich bin dankbar über jede, wirklich jede Antwort von euch. Auch wenn sie uns vielleicht nur einen Weg zeigen wird, den wir nicht wollen, aber unserer shally nur noch übrig bleibt :(

TermineAELAS

24. Nov 2018 09:10
von INTI
Die Termine von AELAS für 2019 stehen fest, Ihr findet sie unter "Termine" auf dieser Seite: www.aelas.org
Einige Kurse finden mehrmals im Jahr statt, auch in verschiedenen Orten: Nord- und Süddeutschland sowie der Schweiz
Trotz der vielen Angebote ist eine rechtzeitige Anmeldung immer erwünscht!

-AELAS Kinder- und Jugend-Training

-AELAS-Arbeitsgruppe Tiergestützte Aktivität/Therapie

-AELAS - Alpaka/Lama-Transport-Schulung

-AELAS - Kurs A: Info- und Einsteiger-Kurs Haltung und Ausbildung von Alpakas und Lamas (auf Wunsch: Prüfung für den Sachkundenachweis §11)

-AELAS-Richter Training

-Europäische Lama- und Alpaka-Tage

-AELAS - Kurs B: Aufbau einer Alpaka/Lama-Zucht,Tierbeurteilung, Faserbeurteilung, Zuchttechniken

-AELAS - Kurs C: Ausbildung von Lamas und Alpakas für tiergestützte Aktivitäten, Therapie, Showveranstaltungen

Showtermine 2019

24. Nov 2018 08:56
von INTI
Alle AELAS Termine für 2019 stehen fest und können hier unter "Termine" eingesehen werden: www.aelas.org

Die Europäischen Lama- und Alpaka-Tage finden am 13.-14. April 2019 (D) in der Donau-Halle (Viehmarkt-Halle), Ingo-Park, Ingolstadt statt.

Nachrichten

Titel: KolikenErstellt von: Osser Alpakas
News
Meine beiden Stuten, die vor 2 und 3 Monaten Mütter geworden sind, haben immer wieder Koliken. Erschreckend :cry: Wälzen sich dabei auf dem Boden wie bei einem epileptischen Anfall für ca. 3-5 Minuten. Wenn sie wieder aufstehen, sehen sie erstmal gar nichts und laufen wie blind im Stall rum. Haben schon Blutproben gemacht. Nichts :cry: Habe um den Zaun alles entfernt, was auch nur irgendwie giftig sein könnte, wie z.B. Farn. Jetzt haben wir hier aber i.M. geschlossene Schneedecke und erst gestern hatte eine der beiden Stuten einen echt krassen Anfall. Also muss es am Futter liegen, welches ich ihnen anbiete: Heu vermischt mit etwas Grassilage, eingeweichte Luzernpellets mit Kraftfutter (Schmackofazz oder Müsli). Was läuft da schief? Die zwei anderen Stuten, der Wallach und die zwei kleinen Hengste hatten noch nie einen Anfall? Bin ziemlich verzweifelt :cry:
BeitragGestern 13:59Kommentare: 2

Titel: Melasse im Ursonne PulverErstellt von: Jürgen
News
Hallo ins Forum!
Ich habe einen neuen TA, direkt aus der Nachbarschaft! Große Freude.
Dieser hatte sich vor seiner Selbstständigkeit intensiv mit Neuweltkameliden beschäftigt.
Er hat mich darauf Aufmerksam gemacht, dass der Melasse-Anteil im Ursonne-Pulver für Alpakas zu hoch ist!
Habt Ihr Euch da auch schon einmal mit beschäftigt? Haben die ihre Formel umgestellt? Gibt es auch Eurer Sicht eine bessere Alternative?
Beitrag2. Nov 2018 11:59Kommentare: 2

Titel: Wolf in SachsenErstellt von: LamaRama
News
Hallo Forumsgemeinde,

das Thema Wolf wurde ja schon etwas angerissen. Als Neuling möchte ich mich dennoch mal nach euren Erfahrungen erkundigen.

Wir leben im absoluten Wolfsgebiet und da kommt die Frage unweigerlich auf, inwiefern man Sicherheitsvorkehrungen treffen kann. Antragsverfahren zur Förderung von Schutzmaßnahmen für Ziegen hab ich schon durch. Das Prozedere ist mir insoweit klar.

Laut der Förderrichtlinie heißt es, dass das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft bei Bedarf die Förderung von Präventionsmaßnahmen für weitere Nutztierarten zulassen kann. Hat das schon mal jemand für Lamas erfolgreich beantragt?

Und noch eine etwas allgmeinere Frage. Habt ihr eure Tiere auch beim LÜVA gemeldet. Bei den Meldeformularen sind nirgends Lamas oder Alpakas angegeben. Es gibt auch kein Freifeld zum Eintragen. Auch aus der Verordnung kann ich nichts rauslesen.

Ich danke schon mal für eure Erfahrungsberichte :)
Beitrag24. Aug 2018 12:14Kommentare: 8

Titel: Haselnussäste fütternErstellt von: Hel
News
Ich habe auf meinem Grundstück jede Menge Haselnussträucher.
Nun hab ich mal probeweise 2 trockene Zweige auf die Weide geworfen!
Da haben sich meine 3 Alpis sofort drüber hergemacht, und haben die
schon trockenen Blätter radikal abgeknabbert!
Meine Fragen:
Wie oft wär noch gut?
Lieber frische oder trockene Äste, oder lieber garnicht?
Was meint ihr?
Beitrag20. Aug 2018 23:54Kommentare: 2

Titel: SalzlecksteinErstellt von: Hel
News
Jetzt habe ich meinen 3 Alpis so einen feinen Salzleckstein inden Stall gehängt! :)
Sie scheinen ihn aber vollkommen zu ignorieren! :cry:
Wie kann ich das Interesse daran wecken?
Vielleicht leicht feucht machen, damit er besser richt? :roll:
Wie sind da eure Erfahrungen?
Beitrag20. Aug 2018 23:44Kommentare: 1

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 45 Besuchern, die am 2. Dez 2017 16:49 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Legende: Administratoren, Globale Moderatoren

Wer war da?

Insgesamt waren 28 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare, 4 Bots und 22 Gäste (basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 315 Besuchern, die am So 20. Dez 2015 online waren.

Mitglieder: Google [Bot] (zuletzt um 11:58), Bing [Bot] (zuletzt um 11:55), Google Adsense [Bot] (zuletzt um 11:25), Exabot [Bot] (zuletzt um 10:16), Osser Alpakas (zuletzt um 10:09), INTI (zuletzt um 10:08)

cron