Vliesqualität

Wie gut ist das geschorene Vlies?

Lama: sehr gut/gut (sauber, gleichmäßig geschoren, wenig Schnipseln, Ölverschmierungen, etc.)
5
16%
Lama: befriedigend (Vlies ist leicht von wenig Heu/Dreck zu reinigen)
5
16%
Lama: ausreichend (Verunreinigungen können noch mit etwas Mühe entfernt werden, Länge der Fasern reichen noch für das Spinnen/Kardieren aus)
1
3%
Lama: mangelhaft/ungenügend (zu stark verfilzt/verdreckt, Verarbeitung nur von Teilen des Vlieses oder gar nicht möglich, Ungeziefer, Faser zu kurz)
1
3%
Alpaka: sehr gut/gut (sauber, gleichmäßig geschoren, wenig Schnipseln, Ölverschmierungen, etc.)
10
32%
Alpaka: befriedigend (Vlies ist leicht von wenig Heu/Dreck zu reinigen)
6
19%
Alpaka: ausreichend (Verunreinigungen können noch mit etwas Mühe entfernt werden, Länge der Fasern reichen noch für das Spinnen/Kardieren aus)
3
10%
Alpaka: mangelhaft/ungenügend (zu stark verfilzt/verdreckt, Verarbeitung nur von Teilen des Vlieses oder gar nicht möglich, Ungeziefer, Faser zu kurz)
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 31

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 289

Vliesqualität

Beitragvon INTI » 4. Jun 2008 19:17

Hallo!
Da wir grade die Show in der Lüneburger Heide organisieren und wir wieder einen recht umfangreichen Vlieswettbewerb dabei haben, interessiert es mich mal, was Ihr so an Fasern von den Tieren holt. Viel hab ich gehört: Ach das Vlies taugt nicht für einen Wettbewerb, sind nur Schnippsel runtergekommen, zu verdreckt, etc.
Also unabhängig von der Faserqualität sozusagen nur die "Scherqualität"...
Wozu also immer die Diskussionen um gute Alpaka- oder Lamawolle, wenn womöglich gar nichts Vernünftiges "geerntet" wird, weil es mit dem Scheren nicht klappt, egal wie gut oder schlecht die eigentliche Faser ist, oder weil das Vlies zu dreckig/zu kurz, etc. ist?
Es gibt zwei Stimmen, damit Leute, die Lamas und Alpakas haben, beides angeben können. Bitte nur das ankreuzen, was bei Euch am meisten runterkam!
Mal nur eine sehr gute Qualität und fünf, die in die Mülltonne gehören, also bitte bei "ungenügend" einsortieren...!
Fragende Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9166
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susi » 4. Jun 2008 21:39

Also, heuer hat ein "Profi" unsre Tiere geschoren und sie sehen super aus :-D
Das beste Vlies von Rücken und Seiten war sehr gleichmässig geschoren und auch schon vorher ziemlich sauber.
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2310
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon andi » 4. Jun 2008 22:23

Heuer war ich am Werk, das erste mal :lol:

Dementsprechend sehen die Fünf aus^^
andi
Technische Leitung
Beiträge: 612
Registriert: 03.2008
Wohnort: BERN
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 5. Jun 2008 06:52

wie immer war die faserernte mittel bis gut.
warum lautet eine frage ölverunreinigt?ich selber mache für meine haare ölpackungen damit sie weich und glänzend werden.aber bei lamas/alpakas?
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 5. Jun 2008 10:29

Hallo Ilse!
Weil von den Schermessern manchmal noch Öl tropft, wenn die nachgölt wurden. Fällt beim Handscheren natürlich aus... Hab ich abr schon öfter in Vliesen gesehen, ebenso wie andere Farbfussel da mal rauffliegen, wenn ein Luftzug durch die Scheune/Halle etc. geht und ein Faserbüschel aus einer anderen Ecke rüberweht etc. Solche Sachen meinte ich.
:lol: Und manche scheren ihre Tierchen ja vielleicht auch da, wo vorher grad noch am Motorrad geschraubt wurde...oder so??? :lol:
Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9166
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Oldie » 5. Jun 2008 11:53

Hallo Ilse,
Nimmst Du Sonnenblumen- oder Rapsöl ?
Ich empfehle EUROSOL
minimiert Motor-und Getriebegeräusche
schützt vor Rost+Korrosion
reduziert Reibung + Verschleiß
beugt Ablagerung vor
verlängert die Lebensdauer der Aggregate usw...
(komme zum Einreiben vorbei)
Viele Grüße
Oldie :ai_burn_017:
Wer immer alles zu eng sieht, sollte das Weite suchen!
Oldie
Moderator
Beiträge: 277
Registriert: 03.2008
Wohnort: auf 666m in ERZ
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 5. Jun 2008 12:14

hi uwe.
ich bevorzuge eine mischung aus weizenkeim-macadamia-nachtkerzen-mandel-und jojobaöl.mit rosen-oder lavendelduft.
paraffin liquidum öle gehören nicht an die haut und haare. :green_093:
wenn meine tiere rauhe hautstellen haben benutze ich palmin,früher melkfett,ist aber auch erdölhaltig.
wenn du magst darfst du gerne mal so einen lama-oder alpakabauch einreiben.eine fussmassage ist auch noch drin.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 5. Jun 2008 21:35

hmm... kann es sein, dass die Lama-Vliese im Moment besser abschneiden, weil die zwischendurch gebürstet werden können??
Gruß Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9166
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 6. Jun 2008 06:44

hallo martina.
gebürstet werden meine lamas nur für die show und wenn nötig vor der schur.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Qualitaät

Beitragvon Gast » 22. Jan 2009 18:10

Das Schurergebnis ist bei uns sehr gut. Da wir die Tiere strecken, können wir sauber
scheren. Das Vlies wird gleich bei der Schur in 3 Qualitäten und Abfall unterteilt.
1. Wahl = Decke
2. Wahl = Oberschenkel + Schulter
3. Wahl = Hals
Abfall: Bauch, Brust, Schwanz, Reste vom trimmen der Beine.

Beste Grüße
Madeleine
Gast

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast