Alpakastuten abzugeben

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 429

Beitragvon Monika » 24. Feb 2011 22:18

Eigentlich will man mit dem Korrekturfaktor der Faserpunkte den dunklen Tieren mehr Punkte geben. Da dunkle Alpakas im Durchschnitt ja schlechtere Faserwerte haben als helle, da sie in der Vergangenhei züchterisch vernachläßigt worden sind, würden es viele dunkle Tiere nicht in Kategorie A schaffen. Sobald man in der Zucht der dunklen weiter ist will man den Faktor meines Wissens wieder abschaffen.

Den Faserkalkulator in dem man Faserwerte, Farbe und Alter eingeben kann findet man unter http://www.azvd.de und da unter Zuchteignungsprüfung zum downloaden. So kann man schon mal sehen wieviel Punkte ein Tier in etwa bekommen wird.

Blöd ist halt bei dem Faktor einfach, dass man irgendwo eine Grenze zw. fawn und brown ziehen muß und da entscheiden dann Nuancen.

Gruß
Monika

http://www.sunshine-alpakas.de
Benutzeravatar
Monika
Beiträge: 81
Registriert: 05.2008
Wohnort: 52445 Titz
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Monika » 24. Feb 2011 22:30

Noch ein Zusatz,
auch bei der Kategorisierung in A, B oder C müßen ja Grenzen gezogen werde. Auch da entscheidet allso ein Punkt mehr oder weniger. Man sollte deswegen nicht nur schauen ist das Tier in A, B oder in C sondern eben auch wieso und danach eine Kaufentscheidung treffen.

Gruß
Monika
Benutzeravatar
Monika
Beiträge: 81
Registriert: 05.2008
Wohnort: 52445 Titz
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 24. Feb 2011 23:10

...na ja, das mit der Kaufentscheidung... nun ich will mich nicht streiten, aber man kann seine Kaufentscheidung von sehr vielen anderen Dingen abhängig machen...
Die ZEP ist ja nur eine Maßnahme eines Vereins unter vielen Vereinen mit unterschiedlichen Ansichten, eben so, wie es auch unterschiedliche Menschen gibt. Da findet jeder "seinen" richtigen Verein. Und es geht ja auch ganz ohne.
Kaufentscheidung machen viele von Gesundheit, Charakter, Körperbau und auch vom Können des Tieres abhängig, nicht zu vergessen von dem persönlichen Eindruck und Bezug zum Tier.
Aber Du hast schon recht: Wer sich nach einer ZEP richten möchte, der sollte sich auch genau damit beschäftigen, warum und wofür dort die Punkte vergeben werden. Da ist das mit dem Bonus für dunklere Tiere ziemlich interessant.
Es gibt übrigens eine wiss. Arbeit, die belegt, dass Hengste feinere Wolle haben als Stuten. Gibt es da bei der ZEP auch einen "Korrekturfaktor"?
Das Thema der Farbe und deren Einfluss auf die Feinheit sei hingegen auch unter Fachleuten umstritten:
However, the literature on the relationship
between fleece colour and mean fibre diameter is
varied. Some studies report no significant differences
among colours (Wuliji et al., 2000), others state that
that dark colours are coarser than those classified as
light (McGregor and Butler, 2004; Lupton et al., 2006b),
and Frank et al. (2006) discussed studies indicating
that black fleeces are finer than white.

Also einer sagt Dunkle seien gröber, der andere, es gäbe keinen Unterschied und einer, Dunkle seien feiner als weiße...

Aus:
http://www.inia.es/gcontrec/pub/033-038 ... 840203.pdf

Herzliche Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast