Decktaxen

Höhe Decktaxe Alpakas

bis 300EUR
0
Keine Stimmen
bis 500EUR
9
45%
bis 800EUR
1
5%
bis 1000EUR
3
15%
über 1000EUR
1
5%
hab keinen Deckhengst
6
30%
 
Abstimmungen insgesamt : 20

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 397

Beitragvon Lamalady » 26. Aug 2009 21:44

Na, das von Uwe natürlich.
Viele Grüße von der dänischen Grenze!

Wenn jemand ein paar Schritte zurück geht, kann es sein, dass er Anlauf nimmt.
(Mir unbekannter Verfasser)
Benutzeravatar
Lamalady
Moderator
Beiträge: 1563
Registriert: 03.2008
Wohnort: Braderup (auf dem Sylt-nahen Festland!)
Geschlecht: weiblich

Beitragvon INTI » 26. Aug 2009 22:02

Ja ja, hauptsche Ihr seid Euch einig! Aber Uwe hat damit angefangen... :mrgreen:
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susi » 27. Aug 2009 07:48

Klar, beim Ergebnis hat die Stute ja auch einigens mitzureden, aber bei der Decktaxe???
Würde ein teurer Zuchthengst sich überhaupt für eine "hässliche" Stute hergeben??
Ich meine, das fällt ja auch auf den Hengstbesitzer zurück, wenn die Nachzucht eher mittelmässig ausfiele...
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon INTI » 27. Aug 2009 09:11

Du meinst, bei "hässlichen" Stuten müßte die Decktaxe dann teurer sein? Die gelieferte Leistung ist doch dieselbe...
In der Rinderzucht zahlt ja einer für das Besamen auch nicht mehr oder weniger, je nach Kuh...

Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susi » 27. Aug 2009 11:29

Ne, Decktaxe is imme rgleich. Aber in der Hundezucht heisst es ja auch oft, dass der Rüde nur "geeigneten" Hündinnen zur Verfügung steht, also je nach Nachfrage des Rüden Hündinnen mit Zuchtzulassung oder gar Zuchtempfehlung. Dies entspräche in etwa wohl Kat. A oder B, denke ich mal
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Manuela Seebach » 26. Sep 2009 17:50

Eine hässliche Stute kann doch ein tolles Fohlen zur Welt bringen.
Außerdem hässlich liegt immer im Auge des Betrachters. Es gibt einige Tiere, die ich hässlich finde und andere fahren voll drauf ab. Ist doch Geschmacksache.
Sollte aber spätestens das 2. Fohlen auch "hässlich" sein, dann würde ich die Stute nicht mehr mehr zur Zucht verwenden.
http://www.lama-ranch-narvanas.de
10 Jahre Lamas
Bei mir leben: Lamas, Alpakas, Hunde, Katzen, Ziegen, Gänse, Laufenten, Hühner, Kaninchen, Rennmäuse
Benutzeravatar
Manuela Seebach
Beiträge: 459
Registriert: 08.2008
Wohnort: Butjadingen
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron