Scheren

Wie werden Eure Tiere geschoren?

Alpaka - stehen
13
27%
Alpaka - liegen, festhalten
5
10%
Alpaka - liegen, gestreckt
9
19%
Lama - stehen
19
40%
Lama - liegen, festhalten
2
4%
Lama - liegen, gestreckt
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 48

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 994

Scheren

Beitragvon andi » 9. Mai 2008 10:58

Wie werden Eure Tiere geschoren?
andi
Technische Leitung
Beiträge: 612
Registriert: 03.2008
Wohnort: BERN
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susi » 9. Mai 2008 14:32

Alsooo...

Um das olle Thema noch mal aufzuwärmen

Vor kurzem wurden unsre Alpakas geschoren (die Lamas natürlich auch, aber um die gehts hier nicht so...)

2 waren sehr brav (gell Sabine ) brav, kein Problem im Stehen.

Eine Jung-Stute, ich sag mal -äh- recht zickig, zappelte ziemlich rum im Stehen. Daraufhin haben wir sie hingelegt und kurz fixiert. Nach 2-3 Minuten im Liegen durfte sie wieder aufstehen und war sichtlich "kultivierter", zwar noch kein "Standbild", aber immerhin zu händeln. Offensichtlich hatte sie gelernt, dass ihr nichts geschieht, aber dass die Prozedur, notfalls auch mit Zwang, durchgesetzt wird.
Noch eine Stute, auch kein Problem im Stehen, hat sich halt gerne hingelegt und musste dann wieder hochgehievt werden.
Aber alles in guter Zeit, völlig ohne Verletzungen und relativ stressfrei für die Tiere, jedenfalls hat Keines gespuckt, geschrien oder gesabbert oder das Maul und die Augen aufgerissen.
Möglicherweise wäre diese Methode bei zuviel Tieren zu anstrengend für den Scherer und die Helfer,aber das ist wohl wie überall das Problem, wenn man zuviele Tiere hat, um sie anständig händeln zu können. Oder dann eben auf mehrere Tage verteilen.

Die Lamas wurden übrigens im Stand geschoren, super Sache!! Und dafür, dass es für 2 das 1. Mal mit der Maschine war, gings ganz ordentlich, und beim nächsten Mal sicher noch besser!
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Gast » 10. Mai 2008 00:46

Ist es jemanden möglich mal ein Video hier einzustellen um zu zeigen wie nun Alpakas im "stehen" oder "festhalten", "fixieren" geschoren werden ?

Sonnige Grüße,

Alex
Gast

Beitragvon Susi » 10. Mai 2008 09:08

Nun, gefilmt haben wirs nicht, hatten ja alle Hände voll zu tun :-)
Aber hier hab ich mal was gefunden http://de.youtube.com/watch?v=0dv_FYOAP ... re=related

Dafür viele Videos, auf denen gestreckte Alpakas zu sehen sind. Ich finde, dass sieht jedes mal wieder sehr unnatürlich aus, diese Haltung. Und wenn man bedenkt, wie sehr sich Alpakas wehren können, v.a. solche, die nicht so sehr an den Umgang gewöhnt sind, dann sieht man doch, wie unangenehm ihnen dieses Strecken sein muss, damit sie so still liegen bleiben...
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Gast » 10. Mai 2008 09:36

hmm.....da muss ich bisl zustimen . Bei einigen Videos sieht die Schur doch recht beängstigend und grob aus.

Wie händelt ihr tragende Stuten? diese bleiben ja sicher nicht wirklich sooooooo ruhig stehen oder liegen.
Gast

Beitragvon Arthemis » 11. Mai 2008 14:25

Hallo.. ich hab grad auch mal in den Videos gestöbert..und ich hoffe das hier keiner seine tiere so von der Wolle befreit..dieses "wirkliche " strecken sollte meiner meinung nach wirklich verboten werden...und dann noch an den Ohren festhalten... :'(
im liegen fixieren ist für mich etwas ganz anderes...so wie die verschnürt sind find ich es doch reichlich gefährlich für die dünnen beinchen..und genau das ,nämlich verletzungen sollen ja bei so etwas schwiergen Tieren vermieden werden..

...Ich schere im stehen und meine müssen nicht so Quitschen und Spucken....
Liebe Grüße aus der Eifel

Diana

Mit Alpakas,Hund,Katzen und Kühen..Und Juppi...
Benutzeravatar
Arthemis
Beiträge: 1419
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kall-Steinfelderheistert
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Cori » 11. Mai 2008 18:06

Da kriegt man schon echt Gänsehaut, auch weil teilweise so viele Leute gleichzeitig an einem Tier rummachen.

Wir haben jetzt drei Burschen im Stehen problemlos scheren können, der vierte hat echten Stress und hüpft derart herum, ( auch im Pflegestand ) dass wir eine Verletzung für Mensch und Tier nicht ausschließen können. Da er eh recht scheu und misstrauisch ist, möchten wir ihn auch nicht mit vielen Menschen festhalten. Bürsten lässt er sich gut, aber das mit der Schere ängstigt ihn sehr.

Wir werden das nochmals probieren ( hoffen auf einen guten Tag ) haben aber überlegt, ob es nicht die Möglichkeit eines leichten Beruhigungsmittels gibt, so dass wir vor allem für das Tier stressfrei scheren und pediküren können. Werden dass mit unserer TÄ besprechen.
Werden dann für dieses Mal diesen Weg gehen und hoffen, das er im Laufe der ZEit und des Trainings entspannter werden kann.

Lev Lück, ene schöne Sondach und bes demnäx

Corinna
Benutzeravatar
Cori
Moderator
Beiträge: 471
Registriert: 03.2008
Wohnort: Rheinbach
Geschlecht: weiblich

Beitragvon pfarrhofalpakas » 12. Mai 2008 11:33

ich kann nun vollzug melden:
3 alpakas im stehen und ein schaf im sitzen erfolgreich geschoren.

den schwierigsten typen haben wir gleich zu anfang drangenommen. den mussten wir zu zweit festhalten. mein man und ich sind etwas ramponiert, weil paso einmal überlegt hat, ob er nicht vielleicht doch nach vorne spribgen kann. ansonsten sind aber alle tiere unverletzt geblieben.
der kleine hengst (9 monate) hat nicht so lange stillgestanden, dann wurde er ein bisschen zappelig. wir werden dann in den nächsten tagen mit der handschere noch mal nacharbeiten.
unser alter ole (8jahre) konnte ohne unsere hilfe geschoren werden. der scherer war sehr stolz auf sich!

wir hatten am anfang vorgeschlagen, den paso im liegen zu scheren, das wollte der scherer nicht und das war auch gut so.

jetzt nach einem tag fühlen wir menschen uns wie gerädert aber die tiere fühlen sich sehr wohl.

hier mal ein bild von unserm vorzeigealpaka bei der schur:



Bild


liebe grüße franziska
http://www.pfarrhofalpakas.de

6 Alpakas, 1 Hund, 2 Meerschweinchen, 8 Kaninchen
Benutzeravatar
pfarrhofalpakas
Beiträge: 190
Registriert: 03.2008
Wohnort: horstdorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 12. Mai 2008 14:58

der ist ja wirklich brav!
unsere woolys kamen in den pflegestand beim scheren.die classic mach ich noch mit der handschere so nach und nach.
die alpakas hat mein mann am halfter für den scherer gehalten.ich habe die wolligen gebracht und die nackichen weggeführt.nur das jüngste alpaka,manuel,hat rumgezickt.er ist erst seit kurzem bei uns und kennt noch nicht viel von der welt.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Strecken bei der Schur

Beitragvon karuro » 26. Aug 2008 20:16

Was habt Ihr denn gegen die Streckmethode? Sie heißt ja nicht, dass man rüde mit dem Tier umgehen muss, aber man hat es sicher im Griff, kann ohne Probleme scheren und ist schnell fertig, was für das Tier sicher sehr angenehm ist.
Es gibt kein Gezappel wie beim Scheren im Stand und man braucht auch keine ganze Mannschaft um das Tier zu halten. Sicher gibt es auch welche, die einfach stehen bleiben, aber die sind die absolute Ausnahme.
Wir scheren immer mit der Streckmethode und haben zufriedene und zutrauliche Pakas.

Gruß
Rudi
Karin & Rudi Roßmann

2 Enkel, 1 Hase, 1 Kater und immer mehr Alpakas...
karuro
Beiträge: 81
Registriert: 08.2008
Wohnort: Emersacker
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast