Verdienst

Lebt Ihr von den Tieren oder kosten sie Geld?

Wir/Ich lebe von den Tieren
1
3%
Einnahmen durch die Tiere ersetzen das Gehalt eines Familienmitglieds
1
3%
Wir/Ich verdienen etwas durch die Tiere dazu
3
10%
NWK sind ein kostenloses Hobby (Einnahmen und Ausgaben halten sich die Waage)
5
17%
Die Tiere tragen sich finanziell nur für Tierarztkosten und andere Extras müssen wir zuzahlen
2
7%
Die Tiere sind bezahlt, Unterbringung auch nur Futter und TA muß extra bezahlt werden
3
10%
Wir zahlen für die Unterbringung, und Versorgung der Tiere zu
2
7%
Wir zahlen noch Kredite aus der Anschaffung der Tiere ab
2
7%
Kostendes Hobby
11
37%
 
Abstimmungen insgesamt : 30

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 412

Verdienst

Beitragvon INTI » 15. Jan 2010 11:58

Verdient Ihr Geld mit Euren Alpakas/Lamas?
Und falls ja - egal ob durch Zucht/Trekking etc. - reicht es, um die Tiere zu versorgen oder zahlt Ihr drauf?
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon pfarrhofalpakas » 15. Jan 2010 15:34

Für uns sind die Tiere ein Hobby und jedes Hobby kostet Geld. Dafür gehen wir nicht ins Solarium oder die Mucki-Bude!
Wenn du so willst, zahlen wir zu. Aber einen Kredit mussten wir deswegen nicht aufnehmen :-D
Son Kreuzel fehlt irgendwie noch - alpakas und lamas sind ein "kostendes Hobby".

Liebe Grüße Franziska
http://www.pfarrhofalpakas.de

6 Alpakas, 1 Hund, 2 Meerschweinchen, 8 Kaninchen
Benutzeravatar
pfarrhofalpakas
Beiträge: 190
Registriert: 03.2008
Wohnort: horstdorf
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 15. Jan 2010 18:44

Hi Franziska!
Leider kann man die Umfrage-Fragen nicht mehr ändern, wenn die Umfrage schon läuft, aber ich finde dafür den vorletzten Punkt passend, dass man für die Versorgung und Unterbringung etc. dazu zahlt. Ist ja egal, ob die Tiere bei jeman anderem oder bei einem zuhause stehen, kosten tuts immer was. Und wenn man z. B. nur Wallache hat, keine Einnahmen aus Trekking Touren oder Wollverkauf, dann muß man halt alles rundrum bezahlen.
Herzliche Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susi » 15. Jan 2010 19:37

INTI hat geschrieben:Hi Franziska!
Leider kann man die Umfrage-Fragen nicht mehr ändern, wenn die Umfrage schon läuft
frau aber schon 8)
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon INTI » 16. Jan 2010 11:09

Whow! Susi kann alles!!!
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon karuro » 19. Jan 2010 21:17

Auch für uns sind die Tiere "nur" ein Hobby, das Geld kostet, aber das geben wir gerne dafür aus.
Natürlich sind sie alle bezahlt, aber Geld verdienen können sie nicht und sollen sie auch nicht. Das tut man nur mit Arbeit und gerade das sollen die Alpakas für uns nicht sein.
Karin & Rudi Roßmann

2 Enkel, 1 Hase, 1 Kater und immer mehr Alpakas...
karuro
Beiträge: 81
Registriert: 08.2008
Wohnort: Emersacker
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Göltzschtallamas » 20. Jan 2010 07:55

Die Lamas und alle anderen Tiere auf unserem Hof sind Hobby.
Jedes Hobby kostet Geld. Andere sammeln Briefmarken oder fahren zu jedem Autorennen *grins*.
Tiere sind ein Hobby, das auch Verantwortung mit sich bringt. Wir können nicht einfach mal sagen, he heute mal nicht....
Aber genau das ist das Schöne, denn immer dann wenn der Tag mal nicht so gut läuft, baut der Umgang mit den Tieren, ihre Wärme und Ruhe ungeheuer auf!
Wir fahren nicht in den Urlaub, den haben wir das ganze Jahr - auf dem Bauernhof -! :lol:
http://www.lamaterapi-ebeltoft.dk


Beate Ebeltoft Lamaer - Holidays Trekking Terapi
Göltzschtallamas
Beiträge: 51
Registriert: 09.2009
Wohnort: Draby, Strandvej 5, DK 8400 Ebeltoft
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Cori » 29. Jan 2010 13:38

Also, unser Ziel ist es schon, eines Tages mal ein paar Euros mit den Tieren zu verdienen.
Bislang haben wir immer nur angeschafft, Weiden, Anhänger Gerätschaften und natürlich immer mal wieder ein Lama ( und nu auch Alpakas ).
So wird das wohl nie was - aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, so manch einer hat es bereits geschafft, sein Hobby zum (Neben)Beruf zu machen.

Es wäre auf jeden Fall der weltbeste Arbeitsplatz!

Allein den Steuerberater mal zu überzeugen, dass wär schon was.

Aber gut Ding will Weile haben.

Viele Grüße
Cori
Benutzeravatar
Cori
Moderator
Beiträge: 471
Registriert: 03.2008
Wohnort: Rheinbach
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron