Warum Alpakas oder Lamas?

Aus welchem Grund habt Ihr Lamas oder Alpakas angeschafft?

Wegen der Wolle
8
11%
Als Investment
3
4%
Zum Einsatz in der Therapie
2
3%
Zum Trekking
8
11%
Als Liebhaber-/Hobbytiere
22
31%
Zur Zucht
19
26%
Zur Landschaftspflege
10
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 72

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 376

Beitragvon Susi » 29. Apr 2008 08:22

Wollte noch anmerken: Wenn man dann Alpakas hat, ist man/frau gar nicht mehr so reich, also so an sichtbarem Reichtum :mrgreen:
Aber Du hast recht Ilse, wofür brauchts noch Geld, wenn man diese wunderschönen Tiere betrachten darf, das könnt ich den ganzen Tag machen, wenn nicht dieses lästige Geldverdienen (für neue Lamas und Alpakas...) dazwischen käme :-(
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2309
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Oldie » 29. Apr 2008 13:12

Na Hallo,
ich stand auch vor der Wahl: Vielweiberei oder Alpakas.Letztere waren aber
billiger und so stehen 4 Weiber auf meiner Weide und mein festes Mädel im
Haus.Nun bin ich reich(an Erfahrungen) und wenn ich diese "wunderschönen"
Geschöpfe sehe weiß ich,dass ich reich aber auch arm (dran)bin.
Aber mal im ernst, diejenigen, die 20,30 bis 100 Tiere auf ihren Weiden zu
stehen haben können doch nicht nur Steuerflüchtlinge sein.Irgendwo muß das
ganze sich doch rechnen. Habe mir viele Tiere in den letzten Jahren angesehen,
aber über 5000 ? wäre mir nur 1 schwarzer Hengst eine Geldanlage wert gewesen.
Ich hoffe,dass ihr eure Tiere (z.B.im Alpacaseller) für dieses Geld noch lange
verkaufen könnt. Wenn ich da lese 12000? für ein Tier,wo Vater und Mutter unbekannt
dann fällt mir nichts mehr ein.
In diesem Sinne viel Nachwuchs
und viele inneren Werte
Oldie :roll: (wo sind denn die restliche Smilies?)
Oldie
Moderator
Beiträge: 277
Registriert: 03.2008
Wohnort: auf 666m in ERZ
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron