Was kosten Alpakadeckhengste?

Wieviel kosten Alpakadeckhengste?

Alpakahengst hat nichts gekostet, (eigene Zucht/gab es beim Stutenkauf als Bonus obendrauf etc.)
0
Keine Stimmen
Alpakahengst: bis 1000 Euro
2
13%
Alpakahengst: 1001 - 2000 Euro
1
6%
Alpakahengst: 2001 - 3000 Euro
1
6%
Alpakahengst: 3001 - 4000 Euro
1
6%
Alpakahengst: 4001 - 5000 Euro
2
13%
Alpakahengst: 5001 - 10 000 Euro
6
38%
Alpakahengst: 10 001 - 20 000 Euro
2
13%
über 20 000
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 16

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 670

Was kosten Alpakadeckhengste?

Beitragvon INTI » 24. Nov 2008 10:41

Wieviel haben Eure Alpakadeckhengste gekostet oder wieviel würdet Ihr ausgeben?
Zuletzt geändert von INTI am 24. Nov 2008 10:46, insgesamt 1-mal geändert.
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon andi » 24. Nov 2008 10:42

Denke da musst du die Grenze höher ansetzen!
andi
Technische Leitung
Beiträge: 612
Registriert: 03.2008
Wohnort: BERN
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 24. Nov 2008 10:46

...besser so? Mehr Antwortmöglichkeiten kann ich nicht eingeben....
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon andi » 24. Nov 2008 10:59

Super! Den Qualität hat ihren Preis..
andi
Technische Leitung
Beiträge: 612
Registriert: 03.2008
Wohnort: BERN
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Karin » 24. Nov 2008 14:17

:shocked: HILFE :shocked:
über 20000 Euro für einen Hengst.
Wer kann mir erklären, was diesen Preis rechtfertigt?

Fragende Grüße
Karin
Karin
Beiträge: 157
Registriert: 04.2008
Wohnort: Schauernheim
Geschlecht: nicht angegeben

Preise

Beitragvon forstgarten » 24. Nov 2008 14:50

Hab schon 75.000 ? gehört. Kann ich mir aber nicht leisten ;-)
DTK-Zwerg-Rauhhaarteckelzwinger
"vom alten Forstgarten FCI"
Alpakas (AZVD-Herdbuchhengste) &
Rassegeflügel vom alten Forstgarten
http://www.vom-alten-forstgarten.de
Benutzeravatar
forstgarten
Beiträge: 307
Registriert: 03.2008
Wohnort: am Bach
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Karin » 24. Nov 2008 15:10

Aber das ist ja Wahnsinn. Was rechtfertigt diese Preise?
Doch nicht etwa die Faser.
Karin
Beiträge: 157
Registriert: 04.2008
Wohnort: Schauernheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon dominic u. linda » 24. Nov 2008 15:53

Hy Karin u. Martina,
ich habs hier auch nochmal reingesetzt.
40.000 für einen Hengst ist sooooo ungewöhnlich nicht. Wenn er wirklich gut ist, kann
er es durchaus Wert sein. Warum wohl kaufen einige Züchter ihre Hengste gemeinsam?
Wir haben hier bei uns Enkel von einem 150.000 US$ Hengst. Das ist kein Scherz, und diese Enkel aber haben die besten Vliese, erreichen Kat A in der ZEP und sind bei den Shows vorne mit dabei.
Wenn wir uns in der Zucht verbessern wollen und uns für Hengste aus Australien interessieren, fangen wir ungefähr bei ca 30.000 Euro an.
Hengste kosten in der ganzen Welt mehr als hier in Deutschland, denn dort legt man viel mehr Wert darauf. Man sagt ein Hengst ist 50% der Herde. Hier ist man noch nicht bereit so viel zu zahlen. Diese wird sich aber auch mit der Zeit ändern. Wie bei so vielen Sachen sind wir Deutschen da eher langsamer.


Viele Grüße Dominic

_________________
"feel the fiber"
Tierra Helada Alpakas
http://www.th-alpakas.de
dominic u. linda
Beiträge: 144
Registriert: 06.2008
Wohnort: 92277 Hohenburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 24. Nov 2008 16:29

Hi!
Ich bin drauf aufmerksam gemacht worden, dass diese Umfrage so nicht geht, weil man ja einen 2000 Euro Hengst an zwei Stellen ankreuzen kann. Nun kann ich die Umfrage aber nicht mehr ändern... Und auch nicht löschen...
Andi, Susi, kriegt das einer von Euch hin? Ich würd es ja auch alles noch mal neu machen, aber dann müßte die alte Umfrage hier raus..
Hilfe!
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9153
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon shagya » 24. Nov 2008 17:04

Ich halte einen guten Hengst auch für absolut wichtig, wenn man in der Zucht weiterkommen möchte. Das ist bei den Alpakas nicht anders als bei Hunden Pferden, Katzen usw. Ob der Preis gerechtfertigt ist, muß der Markt entscheiden.


Shagya
shagya
Beiträge: 244
Registriert: 04.2008
Wohnort: Uckermark
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron