Seite 1 von 1

Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 15. Nov 2017 19:16
von Gretchen
Ich melde mich nochmal zu Wort u hoffe ich bekomme viel Info.
Seit August leben jetzt meine 2 Jungs bei mir u es klappt wirklich super.
Ich finde es nur sehr schade, daß ich nicht alleine mit den zwein spazieren gehen kann.
Jeder Besuch der kommt, bekommt ein Alpaka in die Hand gedrückt :lol:
Ich habe es schon oft probiert beide zu nehmen. Einen lang,den anderen kurz, einen rechts einen lins. ...nichts klappt. 1 bis 2 schrithe. Vorbei.
Jeder für sich , also mit einem menschen, klappt super.
Hat jemand tippst für mich.
Vielen dank schonmal.
Lieben Gruß Gretchen

Re: Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 16. Nov 2017 10:04
von INTI
Geh doch einzeln mit ihnen, den einen Tag den, den anderen Tag den. Und JA, sie können das lernen, mal alleine zu sein! Ist ja nicht für lange. Sperr den Daheimbleibenden gut ein, dass er nicht ausbrechen kann für das Stündchen Spaziergang. Ich denke mal die brauchen jeder vielleicht höchstens eine Woche für sich, bis sie das akzeptieren.
Ich würde mit kleinen Runden, Übungen auf dem Hof anfangen, Cavaletti und Slalom in allen möglichen Umrundungsvariationen, das trainiert das geführt werden, falls der, den Du mitnimmst, auch nciht weg will.
Viele legen sich auch ein drittes Tier zu, damit immer zwei zurück bleiben, wnen man mit einem geht, das ist natürlcih viel besser, zumal auch wenn sie zussammen stehen eine Gruppe erst bei drei anfängt und sie sich dnan alle sicherer fühlen.
Beste Grüße Martina

Re: Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 16. Nov 2017 13:22
von Marion Lamahieu
Hi!

Das Thema kenne ich gut, und hab am Anfang immer nur einen Tier mitgenommen- der nicht sehr zufrieden war, ganz allein weg zu müssen!

Allerdings jetzt nehme ich lieber direkt die 3 mit. Ich habe eine Gurt, und 2 Lamas sind da angebunden, und ein am Hand. Funktioniert toll. Allerdings diese Anbinden am Gurt, mit nur 70 cm Longe für den einen Lama zwing ihm ganz bewusst daneben zu laufen, um eine lockere Longe zu haben. Dieses Lama läuft jetzt deutlich besser an der Hand als bevor ich mit den Longe angefangen habe!

Brauch man bisschen Platz auf dem Weg, aber ich fühle mich im Paradies, mit den 3 rum mich :)
Viel Erfolg mit den 2!
Lg
Marion

Re: Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 16. Nov 2017 16:37
von Jürgen
Hallo Gretchen,
wir nehmen zu zweit 3 Jungs mit auf Spaziergängen, d.h. einer hat auch immer 2 an der Hand.
Wir haben im Frühjahr mit längeren Spaziergängen angefangen und mittlerweile klappt das hervorragend! Allerdings hat es lange gedauert...
Bei uns hat sich heraus kristallisiert, dass die 2 an einer Hand am besten laufen, wenn ein Tier mit längerem Seil hinterher läuft.
Ich wünsche Dir Geduld, Geduld, Geduld...
...und üben, üben, üben!!

Re: Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 16. Nov 2017 18:15
von Thalpaka
Du könntest mal eine KArawane probieren, d.h. das zweite Tier ans erste anbinden (an einen Packsattel o.ä.).
Ansonsten denke ich, es mangelt an Führigkeit.
Ganz viel üben, dann klapps sicher.

@Gretchen / Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 16. Apr 2018 09:50
von Jürgen
Hallo Gretchen,
wie klappt es denn inzwischen mit den Wanderungen?

Re: Wandern zu dritt

BeitragVerfasst: 16. Apr 2018 13:17
von Marion Lamahieu
Hallo!

Ja, gutes Punkt Jürgen - du hast oben geschrieben, dass es besser mit 2 funktioniert wenn einen vorn und ein hinter ist.
Ich kann die Karavan-Prinzip auch mit 3 bestätigen! ein vor, ein neben, und ein ganz hinter mich :)

wir laufen am Straßenrand /Wald usw. auch so. funktioniert gut aber ist Übung-bedürftig...

bises
Marion