Appaloosa-Färbung

Moderator: Lamalady

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2149

Beitragvon lucky » 30. Jun 2012 07:21

fakt ist:
beide varianten sind unglaublich beliebt und begehrt.
ich kenne nicht die wissenschaftliche formel der gene für appaloosas oder reversappaloosas,aber für mich zählt allein dass es in der praxis klappt.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Thalpaka » 30. Jun 2012 11:40

Neugiereige Frage:
Bei meinem fawnfarbenen Alpaka sind mir erstmalig dieses Jahr nach der Schur hellere Bereiche aufgefallen, ebenso sind an den Beinen verwaschene dunklere Stellen zu sehen. Heißt das er hat den Merle-Faktor?
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2367
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Beitragvon beate » 2. Jul 2012 09:13

Hab jetzt mal an Andy Merriwether geschrieben in meinem "Pidgin-Englisch" und hoffe, daß er antwortet...
beate
Beiträge: 564
Registriert: 04.2008
Wohnort: Mehren
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 2. Jul 2012 11:54

@ beate:
also wenn du nichts genaues weisst solltest du besser garnichts sagen.
es sieht so aus als ob du was schlechtreden willst oder dich mit halbwissen schmückst.

in neuseeland,amerika und australien gibt es seit langem zuchtfarmen für appaloosa-alpakas.
für lamas ebenfalls in amerika,frankreich und deutschland.

die pferde appaloosazucht wird seit langem mit erfolg eingesetzt.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Arthemis » 2. Jul 2012 19:30

Ähm Ilse..vielleicht hat Beate nicht so viel Ahnug von NWK Appaloosa aber als Züchterin von Borders kennt sie sich schon mit dem Merle-Problem aus...was meiner Meinung nach nicht unterschätzt werden sollte!!!!
Liebe Grüße aus der Eifel

Diana

Mit Alpakas,Hund,Katzen und Kühen..Und Juppi...
Benutzeravatar
Arthemis
Beiträge: 1419
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kall-Steinfelderheistert
Geschlecht: weiblich

Beitragvon beate » 3. Jul 2012 07:30

Hallo Ilse,

ich will absolut nichts schlechtreden, tut mir leid, wenn das bei dir so angekommen ist.
Ich hab doch selber Punktelamas und liebe sie heiß und innig. Sind auch für mich die schönsten.

Ich möchte einfach dazu anregen, daß sich Züchter mit den Problematiken auseinandersetzen und ihr Wissen darüber teilen.
Wenn Punktelamas keine Merles sind, ist ja alles gut. Wenn aber doch, gibt es die Problematik.

Ich werde versuchen mehr Informationen zu bekommen.

Und ich glaube auch in der Pferdezucht ist Appaloosa nicht unumstritten...

Tut mir wirklich leid, wenn du das falsch verstanden hast. Laß uns doch zusammen weiterforschen!

LG Beate
beate
Beiträge: 564
Registriert: 04.2008
Wohnort: Mehren
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon beate » 3. Jul 2012 11:17

Hier eine Erklärung von Debby Ullrich, die in Amerika seminare über Lama-Farbgenetik gibt:

The most miss-labeled pattern in llamas are the appaloosas.......most of what we call appaloosas are not that at all.................most are merles.
There is no such beast genetically as a reverse appaloosa. For what ever reason, unlike other species where genotype label denotes a specific phenotype................llama phenotypes got a generalized label. Basically large spots "Paints"..............small spots "Appaloosa".
Paints, merles and appaloosas can be hard sometimes to tell apart...................but they genetics are totally different, and they all follow "rules" as I call them, unique to each pattern. They are all patterns, NOT colors.

To be an appaloosa a llama can be only two colors above the knees and excluding the head.
One of those colors has to be white. White because that is what creates the appaloosa pattern.
The other color will be a form of black (includes the bay series and grays) or red.
Appaloosas rarely produce appaloosa..............when bred appy to appy the result is usually white or bay.
What we call reverse appys are appaloosas with minimal white expression.

Merles on the other hand do not have a white pattern that has spots. They are caused by dilution..............a pattern of undiluted spots surrounded by a diluted blend of colors. Easy to get spots each generation with merle, exception when bred to bay.


LG Beate
beate
Beiträge: 564
Registriert: 04.2008
Wohnort: Mehren
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon INTI » 3. Jul 2012 18:48

Hab zu diesem wirklich interessanten Diskussionsthema auch mal was gegoogelt:
Hier mal ein Artikeln mit Bildern:
http://www.oneearthfarm.com/llamas/Articles/SpotOn.pdf
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9171
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon beate » 4. Jul 2012 07:06

Ah toll! Aber wie er schreibt, die Bezeichnungen sind leider nicht überall gleich.

Ihn werde ich auch mal kontaktieren wegen der Merle-Frage....

LG Beate
beate
Beiträge: 564
Registriert: 04.2008
Wohnort: Mehren
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 4. Jul 2012 11:16

andere leute haben sich zu diesem thema schon etwas länger gedanken gemacht:

man beachte die farbbezeichnungen!

http://www.appaloosa-alpakas.de/

farbveränderungen im laufe ihres lebens sind bei "appaloosas"normal und die regel.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron