aufreitende Wallache....

Moderator: Lamalady

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1274

aufreitende Wallache....

Beitragvon Sabine » 10. Feb 2014 14:02

Hallo,

unsere Stute Mara war im September beim Züchter zum Decken. Seit sie wieder da ist reiten unsere Wallache sehr oft auf. Vorher haben sie dies auch getan, obwohl uns gesagt wurde, das sie es nach einer Kastration nicht mehr machen. Beide zeigen dieses Verhalten. Mara ergibt sich sozusagen ihrem Schicksal und bleibt liegen. Von ihrem Verhalten her, wenn es um Futter geht, haben wir das Gefühl das sie aber trächtig ist. Sie frisst viel mehr und spuckt dann die Jungs auch weg.
Jetzt überlegen wir hin und her was wir machen ..... :roll: Trennen bei drei Tieren ist ja auch blöd.

Was meint ihr? Was würdet ihr machen?

So als Anfänger hat man doch noch viele Fragen. Die drei sind richtig klasse und machen uns jeden Tag viel Freude.

Danke für eure Antworten :D
Sabine
Sabine
Beiträge: 36
Registriert: 10.2012
Wohnort: Welver
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon lucky » 10. Feb 2014 14:46

Für deine Stute ist Einzelhaltung in dem Fall gesünder als ständig von mehreren Wallachen niedergerungen zu werden.
Hast du kontrolliert ob die Wallache ausschachten?Womöglich hat die Stute durch den ständigen Stress ihr Fohlen im Bauch bereits verloren und lässt sich deshalb immer wieder neu decken.

Unternehme in jedem Fall etwas.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon Thalpaka » 10. Feb 2014 15:08

Es ist für die Stute auf gar keinen Fall gesund, immer gedeckt zu werden. Das kann böse Infektionen geben und das Fohlen gefährden. Ich würde die Stute durch einen Zaun getrennt daneben stellen.
Leider hören Wallache nicht unbedingt mit dem Decken auf, wenn sie kastriert sind, vor allem wenn sie schon älter waren. Ich denke, die beiden sind darum nicht geeignet mit Stuten und Fohlen zusammen gehalten zu werden.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2302
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon Sabine » 10. Feb 2014 15:26

Die beiden waren noch jung. Sind wohl sehr potente Kerle :(

Wir werden wahrscheinlich Mara eine Zeitlang zum Züchter bringen. Damit sie ihre Ruhe hat. Für uns sehr schade, sie wird uns fehlen ...
Oder wir holen noch eine zweite Stute dazu und trennen dann....Hmm wäre auch eine Möglichkeit.
Noch mal drüber nach grübeln....
Sabine
Beiträge: 36
Registriert: 10.2012
Wohnort: Welver
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon INTI » 10. Feb 2014 17:06

Was mich verwundert, ist ebenfalls, dass sie es zuläßt, das tun trächtige Stuten nämlich nicht. Von daher ist die Prognose, dass sie das Fohlen längst verloren hat, wahrscheinlich. Und unbedingt trennen! Die decken immer bis in die Gebärmutter hinein! Das ist nicht gesund für die Stute und kann bleibende Schäden wie Unfruchtbarkeit verursachen! Wenn die Wallache das schon ne Zeitlang machen, lass mal einen Abstrich bei der Stute machen, nicht, dass sie schon eine Infektion hat. So was sieht man nicht und macht auch oft keine Beschwerden, bis eine Behandlung dann zu spät ist und sie nie wieder ein Fohlen kriegen kann!
Wallache, die unter anderthalb kastriert wurden, machen sowas normalerweise nicht. Waren sie älter, gehören sie zu den spät kastrierten. - Wenn sie denn kastriert sind, es gibt da genügend Fälle von angeblichen Wallachen, deren Hoden nur innenliegend waren oder wo nur ein Hoden entfernt wurde bei der Kastration...
Gruß Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9112
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon Sabine » 10. Feb 2014 20:17

Die beiden waren auf jeden Fall unter 1,5 Jahre. Dann kann eigentlich nur sein, das es mit der Kastration wohl nicht geklappt hat. Na toller Mist!
Und von Mara lass ich morgen, wenn der TA wegen Heinz kommt, einen Abstrich nehmen. Ach, blöd das alles....
Sabine
Beiträge: 36
Registriert: 10.2012
Wohnort: Welver
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon Arthemis » 10. Feb 2014 22:08

Ich glaub auch nicht das die noch trächtig ist..trennen..und dann noch ne Stute kaufen..(ein Schelm der da böses vom Züchter denkt)
aber ist schon etwas unvorteilhaft zwei Wallache mit einer Stute...
Liebe Grüße aus der Eifel

Diana

Mit Alpakas,Hund,Katzen und Kühen..Und Juppi...
Benutzeravatar
Arthemis
Beiträge: 1419
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kall-Steinfelderheistert
Geschlecht: weiblich

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon Sabine » 11. Feb 2014 09:26

Blöde Fragen...aber ich stelle sie trotzdem :D

Sollte man generell keine Wallache und Stuten zusammen stellen? War uns überhaupt nicht klar. :roll:
Oder nur dann nicht wenn die Wallache immer aufreiten?
Dann müssen wir unseren Stall doch noch umbauen....

Und wie erkennt man ob die richtig decken oder es versuchen? Hängen die hinterher noch wie Hunde? Oder ist alles sehr schnell vorbei? Die Jungs rutschen nämlich auch immer mal wieder runter.....Wir haben auch noch kein ausschachten gesehen...
Sabine
Beiträge: 36
Registriert: 10.2012
Wohnort: Welver
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon INTI » 11. Feb 2014 11:26

Hi,
also grundsätzlich kann man Wallache mit Stuten zusammen halten, wenn diese früh kastriert wurden und keine Anstalten machen, zu decken.
Wenn ein Hengst kastriert wird, werden ihm nur die Hoden entfernt, sonst nix, der kann also alles ganz normal mit den Stuten machen, wie zuvor auch, nur dass keine fohlen mehr kommen... Am Deckakt selber ändert sich nichts. Und Kameliden decken bis in die Gebärmutter hinein!
Aber inzwischen kommen mir Bedenken, was Du mit "Aufreiten" meinst. Hüpft er rauf und versucht sie runter zu drücken oder legt sie sich auch ab? NWK tuns nämlich im Liegen, dass kann ganz schnell gehen, kann aber auch ein gemütliches halbes Stündchen dauern, wobei von Anfang an Samenflüssigkeit abgegeben wird und NEIN, ein Nachhängen wie bei Hunden gibt es nicht.
Grüße Martina

ach so, noch zum Ausschachten: Der Penis von NWK-Junghengsten ist verklebt und kann erst mit Geschlechtsreife und/oder wiederholten Deckakten vollständig ausgefahren werden.
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9112
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: aufreitende Wallache....

Beitragvon Heike2 » 11. Feb 2014 13:02

Halöchen und einen wunderschönen guten Mittag an diesem wunderschönen guten Mittag :D

Hey Sabine,
du muß an die "Liebenden" tretten und hinknien.
Dann nimm den Schwanz von der Stute weg, wenn du es gleich siehst wenn Sie sich hinsetzten, siehst du den Penis vom Hengst/Wallachch,lang und dünn, hinten kreisen und suchen bis er die dafür vorgesehne Öffnung gefunden hat.
Hat er sie gefunden, bekommt er ein richtigen Buckel und rutscht mit den Hinterleib ganz nah an die Stute,Sie zwischen den Beinen.
Da kannst du nur noch fühlen ob der Penis drinnen ist oder du legst dich fast mit den Kopf geneigt am Boden und schaust einfach nach.
Man sieht es dann schon.

Bild

Bild
Gruß
Heike

12 Alpakas, 4 Katzen, 3 Hunde(1x groß/ 2x klein), Hühner, Enten, Gänse, Kanarienvögel, Zebrafinken und eine handvoll Bienen.
Heike2
Beiträge: 280
Registriert: 10.2010
Wohnort: 93499 Zandt
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron