verkauf

Moderator: Lamalady

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1177

Beitragvon Heike » 3. Jan 2013 10:04

Also Alpis in der Preisliga habe ich noch nicht gesehen.....
Zucht, Trekking und jede Menge Spass
http://www.alpakas-am-teuto.de
Heike
Beiträge: 1059
Registriert: 10.2008
Wohnort: Lienen
Geschlecht: weiblich

Beitragvon karuro » 3. Jan 2013 19:36

Klar wird sich der Wert irgendwann einmal beim Schlachtpreis einpendeln, jedenfalls für Tiere die das Pech haben nicht den hohen Zuchtanforderunen zu entsprechen.

Wo sollen sie denn sonst auch hin? Der Kreis der mehr oder minder verpönten Hobbyhalter wird einmal versorgt sein.

Es wird immer so fein zwischen "züchten" und "vermehren" differenziert.
Klar gibt es Unterschiede, aber wer kann behaupten, dass jedes seiner Fohlen ein "Top-Tier" ist? Wohl keiner. Damit wird aber klar, dass es in absehbarer Zeit einfach zuviel Tiere geben wird, egal welcher Qualität, verbunden mit einem Preisverfall und - auch wenn es weh tut - dem Gang zum Metzger.

Sorry, aber ich bin nun ml Realist
Karin & Rudi Roßmann

2 Enkel, 1 Hase, 1 Kater und immer mehr Alpakas...
karuro
Beiträge: 81
Registriert: 08.2008
Wohnort: Emersacker
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lucky » 4. Jan 2013 13:34

karuro hat geschrieben:egal welcher Qualität, verbunden mit einem Preisverfall und - auch wenn es weh tut - dem Gang zum Metzger.

Sorry, aber ich bin nun ml Realist


ist das alles was du dazu einfällt?finde ich eine billige lösung.
leider werden die meisten alpis immer noch zu schlecht für freizeittiere trainiert.das zeigt schon mal das strecken beim scheren.
weil oft die tiere in massen gehalten werden ist für das einzelne tier keine zeit da um es anständig händelbar zu machen.
traurig so was.
http://frankenlamas.magix.net

Change your attitude with a change to Latitude
Bild
Benutzeravatar
lucky
Moderator
Beiträge: 2298
Registriert: 03.2008
Wohnort: thurnau
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Thalpaka » 4. Jan 2013 14:16

Heike hat geschrieben:Also Alpis in der Preisliga habe ich noch nicht gesehen.....


Echt?
Schau Dich mal um... Aktuell z.B.
http://www.deine-tierwelt.de/kleinanzei ... a77630140/
Kostet nur 200?
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2275
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Susi » 4. Jan 2013 16:59

Das is ja mal echt ein Schnäppchen! Und süß sieht er auch noch aus auf dem Foto...
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2308
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon INTI » 4. Jan 2013 20:13

...ein Junghengst der schon sehr zutraulich ist... naja... Vielleicht ist das der Grund, weshalb er billig weg soll, bevor jemand merkt, dass er fehlgeprägt ist oder die wahrscheinlichere Variante, da das schon mal vorkam: Da ist einfach eine Null zu wenig gedruckt ;-) Tippfehler?
Aber wenn ihr hier solche Anzeigen weiter verbreitet, gibt es bestimmt genügend Mitleser, die da schon angerufen haben und vielleicht sagt uns ja einer, ob's ein Tippfehler war oder das Kerlchen tatsächlich "verschleudert" wurde?
Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9098
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Heike » 4. Jan 2013 20:34

Ich habe zwar nicht angerufen, aber mal bei ähnlichen Anzeigen . Da war der Preis am Telefon immer höher. So erreicht man aber viele Interessenten und Anrufe.
Bei einem Lama stand mal zu verschenken. Eine Woche später das gleiche Tier plötzlich 300e.

Heike
Zucht, Trekking und jede Menge Spass
http://www.alpakas-am-teuto.de
Heike
Beiträge: 1059
Registriert: 10.2008
Wohnort: Lienen
Geschlecht: weiblich

Beitragvon karuro » 5. Jan 2013 17:49

Hallo Lucky,

wenn Dir meine Erwartung "billig" erscheint, dann wäre ich sehr auf Deine eigene gespannt. Ich weiß nämlich nicht, was gutes Training, das ich auch für wichtig halte, damit zu tun hat, dass es eben immer mehr Tiere werden, für die kein Platz und kein Markt mehr da sein wird.

Klar kann man sich viel besser um die Tiere kümmern, wenn man weniger hat. Wir haben nur 9, sind aber heftig damit beschäftigt, sie halfterführig zu machen und auch zu halten. Noch geht das und ich gehe mit denen sogar im Herbst durchs Dickicht zum Pilze sammeln.
Ob ich noch genug Zeit finde auch die nächsten Fohlen - und die kommen bestimmt - genauso zu trainieren weiß ich nicht. Wenn dann in 2014 wieder der nächste Nachwuchs ansteht, wird es richtig eng mit meiner Zeit - ich lebe ja von meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und nicht von den Alpakas - und ich muss dann darüber nachdenken mich von dem Einen oder Anderen Tier zu trennen.
Damit sind wir wieder am Ausgangspunkt: Wer will sie haben? Tolle Tiere sind zu teuer, der Markt für billige Hobbytiere ist voll. Und jetzt???

Wenn Du dazu eine "nicht billige" Lösung hast, würde mich die außerordentlich interessieren.

Gleichwohl viel Erfolg beim Züchten.
Karin & Rudi Roßmann

2 Enkel, 1 Hase, 1 Kater und immer mehr Alpakas...
karuro
Beiträge: 81
Registriert: 08.2008
Wohnort: Emersacker
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Susi » 5. Jan 2013 18:16

karuro hat geschrieben:Ob ich noch genug Zeit finde auch die nächsten Fohlen - und die kommen bestimmt - genauso zu trainieren weiß ich nicht.

Das finde ich aber mal als Knackpunkt...
Als verantwortungsvoller Züchter sollte man doch nur soviele Tiere züchten, die man auch vernünftig versorgen und trainieren kann.
Klar, "rohe" Junghengste" gibts en Masse, aber für gut trainierte Wallache wird es sicher immer einen Markt geben, wenn auch vielleicht zu niedrigeren Preisen
Schöne Grüsse
Susanne
Benutzeravatar
Susi
Administrator
Beiträge: 2308
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kollmitz
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Thalpaka » 5. Jan 2013 18:39

karuro hat geschrieben:Wenn Du dazu eine "nicht billige" Lösung hast, würde mich die außerordentlich interessieren.


Keine weiteren Fohlen mehr und vom Rechtsanwaltsgehalt leben?
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 0.1 Katze, 3.1 Kaninchen, 1.5 Wachteln, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2275
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast