Die Alpakas des Vereins "Tupo"

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 308

Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon INTI » 2. Jan 2014 10:18

"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9235
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon Thalpaka » 2. Jan 2014 15:19

ojeh, was hat das fawnfarbige Tier für eine Hüfte???
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon Heike » 2. Jan 2014 15:30

Hi
Sieht mir eher nach wetterbedingter Wollplattheit bzw Wirbel aus. Beine und Rückenlinie passen.
Heike
Heike

Re: Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon Minzi » 2. Jan 2014 21:39

aber das ist doch eingefallen oder?
Benutzeravatar
Minzi
Beiträge: 132
Registriert: 12.2013
Wohnort: Bayern
Geschlecht: weiblich

Re: Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon Thalpaka » 3. Jan 2014 09:51

ich finde, es sieht komisch aus...
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon INTI » 3. Jan 2014 10:02

da würd ich Heike erst Mal recht geben: wetter- und wollbedingt.
Es gibt die lustigsten Sachen, wenn der Wind grad mal unter so ne Matte greift oder wenn das Tier unter nem tropfenden Dach stand oder oder oder. Wenn es frisch geschoren so aussähe, aber so mit der Wolle drauf, kann es durchaus ein zufällig aufgetretenes Phänomen sein. Fotos haben so ihre Tücken und Ferndiagnosen auch...
Aber auf deren HP sind noch andere Bilder: http://www.tupo.or.at/index.php/bildergalerie/
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9235
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die Alpakas des Vereins "Tupo"

Beitragvon Thalpaka » 3. Jan 2014 10:12

jo, da siehts normal aus.
Hübsch da...
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron