Namensgebung

Wonach sucht Ihr die Namen Eurer Fohlen aus?

Nach dem Anfangsbuchstaben des Vatertieres.
4
14%
Nach dem Anfangsbuchstaben des Muttertieres?
8
28%
Jedes Jahr einen neuen Anfangsbuchstaben - alphabetische Reiehnfolge.
3
10%
Das was mir gerade einfällt - keine Vorgabe.
9
31%
Jedes Jahr ein Motto.
3
10%
Namen aus Buchstabensalat - Fantasienamen.
2
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 29

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 741

Alphabet

Beitragvon forstgarten » 29. Mai 2009 11:03

Wir haben zufällig mit P (Pina) angefangen und danach erst das jahrweise System (in freier Anlehnung an die alphabetische Wurffolge in der Hundezucht) eingeführt. War echt ne Herausforderung, dann im nächsten Jahr mit Q weiterzumachen. Und nun sind wir eben im S-Jahrgang ;-)
forstgarten

Beitragvon INTI » 29. Mai 2009 13:21

:lol: na da habt Ihr ja gleich richtig schwer angefangen! So habt Ihr dann das Q wenigstens schon mal hinter Euch!

@all:
Bis wann vergebt Ihr eigentlich Eure Fohlennamen? Ich find ja immer so ein kleiens Lebewesen sollte in den ersten 24 Stunden, besser noch vor der Nacht, auch seinen Namen bekommen, sozusagen als "Willkommen" hier auf der Welt.

Wie lange braucht Ihr von der Geburt bis zum Namen?

Herzliche Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9233
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon lamahof » 29. Mai 2009 13:27

Das ist unterschiedlich ... manchmal sofort, manchmal sehe ich mir das Tier auch ein paar Tage an und entscheide dann, welcher am besten paßt (meistens). Bei einem habe ich sage und schreibe 2 Monate überlegen müssen - die Namen, die ich parat hatte, schienen irgendwie nicht zu dem bestimmten Fohlen zu stimmen, ..... weder zur Farbe noch zum Fohlencharakter
Und wieso 24 Stunden? Muß es denn mit Weihwasser getauft werden? ;)
lamahof

Beitragvon Toledo » 29. Mai 2009 19:13

Hallo, da wir immer nur wenige Fohlen erwarten, ist die Namensgebung nicht ganz so schwierig. Wir suchen uns verschiedene Namen aus und legen die dann den Paten (Kindergruppe, Nichten und Neffen)vor. Diese entscheiden dann. Nur bei unserem ersten Fohlen durfte unsere Nichte Aileen alleine entscheiden, da das Fohlen an ihrem Geburtstag auf die Welt kam. Zum Glück war der Name Sunny( sie ist in der Lillyfee- und Barbiephase).
Viele Grüße Karin
Toledo

Beitragvon Monika » 30. Mai 2009 07:41

Hallo!

Ich hab noch eine andere Variante.
Die Hengstchen bekommen den Anfangsbuchstaben des Vaters, die Stütchen von der Mutter. Das hat wohl gewisse Nachteile. Da man ja eher die Stuten behält, hat man mit der Zeit viele Tiere mit den gleichen Anfangsbuchstaben. Bei den Hengstchen ist das weniger das Problem, da ich die Stuten ja meist zu verschiedenen fremden Hengsten bringe.

Manchmal brauch ich dann auch recht lange bis der passende Namen gefunden ist. Ab und zu gibt es dann auch Doppelnamen, dann hat man mit dem "Rufnamen" mehr Spielraum.

Viele Grüße
Monika


http://www.sunshine-alpakas.de
Monika

Beitragvon lucky » 30. Mai 2009 07:55

Monika hat geschrieben:Hallo!

Ich hab noch eine andere Variante.
Die Hengstchen bekommen den Anfangsbuchstaben des Vaters, die Stütchen von der Mutter.



genauso mache ich es auch.
wenn ich schöne namen lese schreibe ich sie mir auf .aus dieser namensliste wähle ich gleich nach der geburt den namen aus.
lucky

Beitragvon lamahof » 30. Mai 2009 20:25

Und jetzt hänge ich wieder mal zwischen zwei Namen für mein neugeborenes Hengstchen. Ist jetzt 3 Tage alt, muß mit D anfangen, habe 2 schöne und passende Namen und: ich glaube, der eine paßt besser, mein Bräutigam findet den anderen besser. ... Was tun? ;)
lamahof

Beitragvon Lamalady » 30. Mai 2009 21:16

Kommt drauf an: Wollt Ihr eine friedliche Hochzeit?

:-D Eva
Lamalady

Beitragvon lamahof » 30. Mai 2009 21:38

LOL .... Wir heiraten in Schottland mit vielen Schotten und Alkohol. Die Schotten tragen Röcke bzw. Kilts und (scharfe) Messer in ihren Socken. Was ist daran friedlich??? :lol:

Ihm ist es aber vornehmlich egal .... Ich werde mir den Kleinen nochmal ansehen und dann entscheiden - vielleicht sogar zu den Gunsten meines Partners. ;)
lamahof

Beitragvon Heike » 31. Mai 2009 17:51

Hallo,
würde ja mit abstimmen, aber von der Auswahl paßt nichts bei uns.

Alpistuten=Namen von klasischen alten Schauspielerinnen, z.B. Marlene, Greta G. etc
Alpihengst= Kommisare, z.B. Grissom, Kojak
Lamahengste= Ende auf Klanglaut O, z.B. Zorro, Brano, Kintou
Lamastuten= noch etwas wahlweise, vermutlich aber Richtung Science fiction, z.B. Uhura, - sind da noch nicht ganz stimmig.

Jemand eine passende Idee?

Heike
Heike

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron