grausame Einschläfern

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 691

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon Thalpaka » 1. Feb 2017 16:13

Unsere Tierklinik ist eine Apotheke mit goldenen Instrumenten, aber sie haben den letzten Dienst immer kostenlos gemacht.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon INTI » 4. Feb 2017 15:05

Interessiert mich mal, welcherAalpakazüchter bei Dir im Ort ist, es gibt ja nicht so viele, die 20 Jahre dabei sind und die meisten, die damals dabei waren kennt man ja, war ja noch ein kleiner Kreis seinerzeit. Kannst gerne ne PN schicken, wenn Du es nicht öffentlich schreiben magst.
Zu den Preisen: Da gibt es Vorschriften, wieviel ein Tierarzt wofür nehmen darf, daran muß sich jeder Tierarzt halten, auch Kliniken, da gibt es keine Ausnahmen und keine Klinik würde mehr einklagen, weil sie eh verlieren vor Gericht. Das kannst du also recht gelassen sehen. Abdecker mußt Du auch nciht bezahlen, dnen NWK sind ja in der Tierseuchenkasse gemeldet udn darüber werden die "entsorgt".
http://www.bundestieraerztekammer.de/in ... _recht.php

@Wiltrud: Da macht Eure Klinik Euch aber echte Geschenke! Sowas ist absolut unüblich. Auch die Euthanasie kostet ja, also muß man auch die bezahlen, das finde ich völlig normal.
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9235
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon Line » 4. Feb 2017 16:01

Ich kann die Zucht ja ruhig nennen: Alpakas vom Kaufunger Wald. In der Zeitschrift "Alles Paka" inseriert der Züchter immer noch mit dem Vater meiner Jungs ( CWH Alechandro)

Leider werden Alpakas nicht in der Tierseuchenkasse aufgenommen. Haben unsere Hühner dort gemeldet. Auch unser Pony wurde dort gemeldet. Mit den Alpakas hat es nicht geklappt. Keine Ahnung... Beim Abdecker laufen sie unter Zirkustieren und werden nach Gewicht bezahlt. Mein Samson brachte stolze 85 kg auf die Wage. Bin mal gespannt, was das kostet.

Die Rechnungen von der Klinik und dem Abdecker lassen ganz schön auf sich warten.
Line
Beiträge: 75
Registriert: 10.2011
Wohnort: Nord-Hessen
Geschlecht: weiblich

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon Thalpaka » 4. Feb 2017 17:51

Ja, Martina, das stimmt. Jeder, der das erlebt hat ist jedoch dankbar und kommt sicher auch wieder. Ich hab dem Team dann schon was Nettes vorbeigebracht.
Liebe Grüße, Wiltrud

4.0 Alpakas, 2.0 Lamas, 2.0 Kater, 3.1 Kaninchen, 2.0 Rothörnchen, 1.0 Streifenhörnchen, 2.0 Rennmäuse

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,
und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge.
Benutzeravatar
Thalpaka
Beiträge: 2445
Registriert: 02.2011
Wohnort: Schiffweiler
Geschlecht: weiblich

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon Arthemis » 5. Feb 2017 23:34

Wir müssen die Abholung bezahlen!
Liebe Grüße aus der Eifel

Diana

Mit Alpakas,Hund,Katzen und Kühen..Und Juppi...
Benutzeravatar
Arthemis
Beiträge: 1427
Registriert: 03.2008
Wohnort: Kall-Steinfelderheistert
Geschlecht: weiblich

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon HW » 20. Feb 2017 13:34

Hallo zusammen,

@ Line das ist ja der absolute Supergau gewesen :oops:

Ist das TK von Dr. Kehn? der Pferde Gott ?

Ich habe im vorletzten Jahr meinen Hengst durch einen Weideunfall halbtot auf der Wiese gefunden,
und damals sofort die UNI GI angerufen,
und dem FTA für kleine Wiederkäuer und Neuweltkamelieden das komplette Ausmaß der Katastrophe geschildert.
Er meinte nur das hört sich Sch.... an und gab mir den Rat Ihn erlösen zu lassen.
Er würde auch dem Kollegen telefonisch zur Verfügung stehen für den Fall das sich dieser unsicher sei.
( Er selbst steckte mitten in Vorlesungen)
Ich habe es dann selbst erledigt, was mich aber auch noch einige Zeit beschäftigt hat,
aber es war für ihn die schnellste Erlösung.
Die TBA hat damals 68,-€ gekostet da wie du schon geschrieben hast in Hessen die TSK keine Neuweltkamelieden aufnimmt.

Ich habe in unmittelbarer nähe und im Freundes und Bekanntenkreis einige TÄ
die meine Tiere auch seit Jahren kennen, aber das qualifiziert Sie nicht wirklich zu Fachwissen.
Aber mal ganz ehrlich die Uni GI ist mir da echt die sicherste Alternative.
Tiere geben nichts auf Rechtschreibung denn sie sehen nur dein Inneres.

Auf unseren kleinen Farm leben: 2 Therapielamas , 2 Lamas aus 2014 , Ziegen, Schafe, Hasen, Hühner, Meerschweinchen ne Katze und 2 Labradore.
HW
Beiträge: 128
Registriert: 08.2011
Wohnort: 35285 Gemünden
Geschlecht: männlich

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon Line » 20. Feb 2017 16:51

Ja, für Pferde sollen sie ganz gut sein. Aber ich halte ehrlich gesagt gar nichts von der Klinik! Habe sie halt nur wegen des akuten Notfalls gerufen.
Wir hatten mal eine reinrassige und hochtypische Perserkatze vorgestellt. Die Ärztin hatte uns gefragt was das denn für eine Rasse sei?!
Und in jüngeren Jahren war ich im Winter mal mit einem Hamster da. Ihr Kommentar: Stellen sie ihn auf den Balkon. Dann stirbt er schneller!!!
So was brauche ich nicht. Außerdem sind sie unverschämt teuer. Auf meine Rechnung warte ich übrigens immer noch.....

Dem Abdecker musste ich 37,34 € zahlen. Das war echt noch günstig. Hatte mit mehr gerechnet. Zumal nach Gewicht gerechnet wird. Und Samson stolze 85 kg auf die Wage brachte.
Line
Beiträge: 75
Registriert: 10.2011
Wohnort: Nord-Hessen
Geschlecht: weiblich

Re: grausame Einschläfern

Beitragvon Carvellina » 24. Feb 2017 08:04

Der Spruch mit dem Hamster geht natürlich gar nicht.

Ich möchte aber doch noch etwas für die Seite der TÄ beitragen:
Wir lernen von Katze bis Kuh im Studium ein bisschen was über alle Haustiere. Kaninchen und Nager kommen nicht vor, außer man interessiert sich sehr dafür. Ebenso sind Ziervögel dünn vertreten, Reptilien quasi gar nicht. NWK übrigens auch nicht. Man kann also am Ende von jedem etwas, aber nichts richtig.
Die meisten entscheiden sich dann für eine Tiergruppe, die ihnen Spaß macht und arbeiten in diesem Bereich. Da sollte man dann nach ein paar Jahren ganz fit sein.

Aber ganz ehrlich: Ich kenne auch ziemlich viele Hunderassen nicht - seien sie noch so typisch vertreten!
Dafür gibt es Kollegen, die keine Ahnung haben, was ein Haflinger-Pony ist und wie man es von einem Isländer unterscheidet...
Carvellina

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron