Weide düngen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 41

Weide düngen

Beitragvon Alpakanina » 18. Jun 2018 03:32

Hallo, ich bin ganz frische Alpakabesitzerin und stehe jetzt vor der Frage wie ich die Weide dünge. Da stosse ich natürlich unweigerlich auf die Frage: kann ich die Weide der Alpakas mit ihrem eigenen 'Gold' düngen? Ich zögere, da ich nicht weiss ob sie das verwirrt, da sie ja so ordentlich ihr Plätzchen aufsuchen. Oder ob es ihnen den Appetit auf das Gras verdirbt, da sie ja um ihren Lokus auch nicht fressen.
Freue mich auf Antworten, Erfahrungsberichte, Ratschläge!
Schönen tag!
Alpakanina

Re: Weide düngen

Beitragvon INTI » 18. Jun 2018 09:19

Hallo,
den Anfängerfehler hatten wir nur einmal gemacht, die Alpis und Lamas mochten das Gras , das danach wuchs tatsächlich nicht. Sie fraßen ausschließlich ihr Heu und wir haben die ganze Wiese vom Nachbarn abmähen lassen und er hat es bei sich auf den Silohaufen gefahren. Was danach wuchs, schmeckte dann wohl besser und seitdem düngen wir mit Kunstdünger.
Inzwischen würden wir gar nicht mehr auf die Idee kommen, den Mist der eigenen Tiere oder anderer Wiederkäuer auszubringen, selbst wenn wir dieses Verschmähen der weide nicht erlebt hätten, denn inzwischen ist bekannt, wie empfindlich Kameliden doch auf Parasiten reagieren und wie lange sich dieselben in der Umwelt halten können, selbst im Heu und im Mist. Da muß man die, die ausgeschieden wurden nicht auch noch wieder absichtlich auf die Weidefläche ausbringen.
Mit was Ihr düngen könnt, dazu solltet Ihr eine Bodenanalyse machen lassen. Die Genossenschaften, der Landhandel u. ä. machen sowas üblicherweise. Die verleihen auch so Stechgeräte, mit denen man dann Bodenproben nehmen kann. Damit geht man quer über die wiese und nimmt alle paar Meter eine Probe aus der Schicht, aus der die Pflanzen ihre Nährstoffe ziehen. Dann mischt man die Proben gut und füllt etwas zur Untersuchung ab. Man kann auf alles Mögliche untersuchen lassen, und sich danach über Düngemittel im Fachhandel beraten lassen. Ich persönlich würde empfehlen außer der normalen Untersuchung zusätzlich den Selengehalt untersuchen zu lassen, denn selenhaltige Böden sind zwar seltener, aber dort, wo es sie gibt, sollte man nicht zusätzlich Selen spritzen, was bei selenarmen Gegenden bei Crias sinnvoll sein kann.
Beste Grüße Martina
"Kaum ist die Ernte einer Erfahrung glücklich eingebracht, wird der Acker vom Schicksal umgepflügt." Johann Nestroy

http://www.Inti-Alpakas-Lamas.de

Alpakas, Bartagamen, Esel, Fische, Gänse, Hühner, Hund, Katzen, Lamas, Meerschweinchen
Benutzeravatar
INTI
Moderator
Beiträge: 9216
Registriert: 03.2008
Wohnort: Königsmoor
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Weide düngen

Beitragvon Alpakanina » 19. Jun 2018 07:07

Liebe Martina, vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort! Zum glück gits sowas wie Bauchgefühl und Foren, sonst könnte ich meine Weise jetzt vergessen!
Viele Grüße!
Alpakanina


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast